Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Volkstrauertag: Gedenkstunde für Opfer von Krieg und Gewalt

Anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, 14. November 2021, findet in diesem Jahr wieder eine öffentliche Gedenkveranstaltung auf dem Ehrenteil des Bonner Nordfriedhofs statt. Die Feierstunde beginnt um 15 Uhr. Bonner*innen sind zu dieser Gedenkveranstaltung für die Opfer von Krieg, Terror und Gewalt eingeladen.

Oberbürgermeisterin Katja Dörner wird das Geleitwort zum Volkstrauertag sprechen, im Anschluss werden Kränze am Ehrenmal niedergelegt. Das Musikkorps der Bundeswehr sorgt für den angemessenen musikalischen Rahmen.

Allein im Bonner Stadtgebiet ruhen 3515 deutsche Kriegstote. Davon wurden 2160 auf dem Bonner Nordfriedhof bestattet.

Der Volkstrauertag 2021 steht im Zeichen der Erinnerung an die Toten des Vernichtungskrieges in Ost- und Südosteuropa, der vor 80 Jahren mit der Besetzung von Jugoslawien und Griechenland sowie dem Überfall auf die Sowjetunion begann.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise