Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Tschaikowskis „Nussknacker“ im Familienkonzert

Das Beethoven Orchester Bonn „entführt“ am Sonntag, 28. November, um 11 Uhr im Opernhaus die Besucher des zweiten Familienkonzertes in das verschneite und weihnachtliche St. Petersburg.

Unter der Leitung von Moderatorin und Dirigentin Carolin Nordmeyer spielt und erzählt Schauspielerin Nadine Schwitter das Märchen vom Nussknacker zu der Musik von P. I. Tschaikowskis Nussknacker-Suite. In der Rolle der Klara reist Schwitter im Traum in die bezaubernden musikalischen Welten Tschaikowskis – immer mit dem treuen Gefährten „Nussknacker“ im Arm. Im Rahmen des Education-Programms b.jung hat die Musikvermittlerin Lorna Bowden das Konzept zu diesem vorweihnachtlichen Konzert erstellt.

Der Konzertbesuch kann ausschließlich unter der sogenannten 2G-Regel (geimpft, genesen) stattfinden. Während des gesamten Konzertes muss von den Besuchern eine medizinische bzw. FFP-2-Maske getragen werden.

Ausnahmen von der 2G-Regel gelten für Kinder bis zum zwölften Lebensjahr, da sie regelmäßig in ihren Kindertagesstätten und Schulen PCR-getestet werden. Jugendliche von 12 bis 18 Jahren benötigen zur Teilnahme an den Konzerten des Beethoven Orchester Bonn einen nach der Corona-Test-und-Quarantäneverordnung bescheinigtes negatives Ergebnis eines höchstens 24 Stunden zurückliegenden Antigen-Schnelltests oder eines von einem anerkannten Labor bescheinigten höchstens 24 Stunden zurückliegenden PCR-Tests.

Personen, die das Konzert lediglich getestet besuchen wollten, werden die Eintrittsgelder erstattet. Bitte wenden Sie sich hierfür an die Vorverkaufsstelle, an der Sie die Karten erworben haben.

Karten: € 10,00 / ermäßigt € 5,00 (zzgl. 10% VVK)
Theater- und Konzertkasse, Tel.: 0228 - 77 80 08 oder
BonnTicket: 0228 - 50 20 10 bzw.  www.bonnticket.de (Öffnet in einem neuen Tab)

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise