Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Neues Verkehrskonzept für den City-Ring

Gemäß Beschluss des Rates vom 6. Mai 2021 soll der so genannte City-Ring - Wesselstraße, Ma-ximilianstraße, Am Hauptbahnhof – gekappt bzw. abgebunden werden. Damit wird der motorisierte Individualverkehr künftig von der Rathausgasse/Am Hof aus oder vom Kaiserplatz/Kaiserstraße aus kommend nicht mehr am Hauptbahnhof vorbeifahren können.

Um diesen Beschluss umzusetzen, hat die Stadtverwaltung ein Konzept erarbeitet, über das der Mobilitätsausschuss, die Bezirksvertretung Bonn und abschließend der Rat der Stadt am 9. Dezember beraten sollen. Es sieht vor, die Maximilianstraße ab der Einmündung zur Straße Am Hauptbahnhof mittels Pfosten zu sperren; der Radverkehr wird durchfahren können.

Dadurch soll die Maximilianstraße im Abschnitt Wesselstraße bis Am Hauptbahnhof als Fußgängerzone – Radverkehr  frei – ausgewiesen werden. Der Radfahrstreifen auf diesem Straßenabschnitt entfällt, und die Fußgängerampel wird außer Betrieb genommen; sie wird zunächst abgedeckt und perspektivisch abgebaut. Anliegerverkehr, die Ver- und Entsorgung, wie auch die Anlieferung der angrenzenden Gebäude und Ladenlokale in der neu entstehenden Fußgängerzone sowie im Bereich der Lieferzone des Maximiliancenters bleiben gewährleistet. 

Der Kfz-Verkehr auf dem Straßenzug Rathausgasse/Am Hof (Parkhaus, Anlieger, Lieferverkehr etc.) wird am Martinsplatz links in die Straße Am Neutor in Richtung Kaiserplatz geführt. Die Verkehrsführung, beispielsweise für den verbleibenden Anliegerverkehr der Wesselstraße, führt vom Martinsplatz kommend über Wesselstraße und Maximilianstraße Richtung Kaiserplatz. Die Maximilianstraße wird aus Richtung Kaiserplatz/Kaiserstraße nur noch für Fahrräder befahrbar sein. 

Kanalbaumaßnahme in der Wesselstraße

Aufgrund einer Kanalbaumaßnahme in der Wesselstraße ab Juni (bis November) 2022 ist die Verkehrsführung durch die Wesselstraße für die Zeit der Bauarbeiten nicht möglich. In diesem Zeitraum soll der verbleibende Verkehr in der Maximilianstraße im Abschnitt zwischen Wesselstraße und Kaiserplatz temporär mit einer Baustellenampel gesteuert werden, da aufgrund der geringen Querschnittsbreite Begegnungsverkehr nicht möglich ist. 

Umsetzung voraussichtlich Anfang 2022

Die Umsetzung des Konzeptes zur Abbindung des Cityringes soll vor der Kanalbaumaßnahme und unabhängig davon erfolgen, voraussichtlich im Januar/Februar 2022. Dies wird von der Witterung abhängen. Im weiträumigen Einfahrtsbereich des City-Rings werden großflächige Beschilderungen aufgestellt, die auf die jeweils geänderte Verkehrsführung hinweisen. 

Während aller Maßnahmen bleibt das Parken in der Innenstadt weiterhin möglich. Die Zufahrten zu sämtlichen Parkhäusern werden durch das Parkleitsystem ausgewiesen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...