Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Coronavirus: Studie in Kitas von Universitätsklinikum Bonn und Stadt Bonn

In Zusammenarbeit mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie und dem Gesundheitssamt der Bundesstadt Bonn wird das Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit gemeinsam mit der Medizinischen Klinik I des Universitätsklinikums Bonn (UKB) die Studie „KiRaSu“ in ausgewählten Kindertagesstätten (Kita) in Bonn durchführen. „KiRaSu“ steht für: Verlaufsbeobachtung (Surveillance) und Risikoabschätzung (Risk Assessment) in Kitas.

Aus den Ergebnissen zum Vorkommen von SARS-CoV-2 in Verbindung mit der Erhebung von Risikoinformationen aus Fragebögen lassen sich Hygienekonzepte ableiten, um einen für Kinder sowie für Erzieherinnen und Erzieher hygienisch-medizinisch vertretbaren Betrieb von Kitas zu gewährleisten.

Sowohl die Kita Am Stadion im Stadtbezirk Beuel als auch die Betriebs-Kita des UKB nehmen an der Studie teil. Mitmachen dürfen alle Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren sowie die sie betreuenden Erzieherinnen und Erzieher. Zu Beginn der Studie in dieser Woche sowie zu zwei weiteren Zeitpunkten im Juni und im Juli 2020 werden dem Erziehungspersonal sowie den Kindern - im Beisein der Eltern - Rachenabstriche entnommen, die im Institut für Virologie auf das Vorkommen von SARS- CoV-2 getestet werden.

Die Eltern werden über positive Ergebnisse der Kinder unmittelbar durch das Gesundheitsamt informiert; auch die Mitarbeitenden erhalten von dort ihre positiven Ergebnisse.

Sollte jemand positiv getestet werden, würde dies - wie bei jeder anderen positiv getesteten Person - bedeuten, dass sich die Betreffenden sowie deren direkte Kontaktpersonen in eine vom Gesundheitsamt angeordnete häusliche Isolierung begeben müssten.

Bei einem positiven Fall bietet das Universitätsklinikum Bonn zusätzlich an, sich freiwillig zu einem späterem Zeitpunkt Blut zur Antikörper-Untersuchung entnehmen zu lassen. Zudem wird in Einzelfällen bei Nachweis von SARS-CoV-2 ermöglicht, das persönliche Lebensumfeld auf SARS-CoV-2 RNA zu beleuchten.

Die Ergebnisse der Gesamtstudie werden im Sommer 2020 nach deren Auswertung vorliegen und durch das Gesundheitsamt der Stadt Bonn gemeinsam mit dem Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit und der Medizinischen Klinik I des Universitätsklinikums Bonn veröffentlicht werden.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Zbyszek Nowak - Fotolia
  • Foto: Stasique_Photography/Fotolia.com
  • Giacomo Zucca
  • Foto: Marek Uliasz/Fotolia.com
  • Foto: Michael Sondermann/ Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...