Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Erweiterung der Rochusschule beginnt

Die Bauarbeiten zur Erweiterung der Katholischen Grundschule Rochusschule in Duisdorf starten im Sommer 2022. Dabei wird auf dem Gelände ein Neubau mit Klassenräumen, einer Mensa und einem Bewegungsraum errichtet. Während der Bauarbeiten können der Spielplatz „Königsberger Weg“ und der Fußweg entlang der Friedhofsmauer nicht genutzt werden.

Mit einigen vorbereitenden Maßnahmen - unter anderem notwendigen Baumfällungen und der Verlegung einer Stromtrasse entlang der Friedhofsmauer - wurde bereits begonnen. Die eigentlichen Arbeiten mit dem Rückbau des freistehenden ehemaligen VHS-Häuschens und den anschließenden Tiefbauarbeiten für den Neubau starten im Sommer und sollen voraussichtlich im Frühjahr 2024 fertiggestellt sein.

Die Baustelle wird über den Königsberger Weg angefahren. Dafür wird auf dem Lehrerparkplatz der Rochusschule eine Baustellenzufahrt errichtet. Die fußläufige Wegeverbindung zwischen Königsberger Weg und Rochusstraße entlang der Friedhofsmauer und der Spielplatz können dann nicht genutzt werden. Die Stadt bittet für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit um Verständnis.

Alternative Spielbereiche befinden sich auf dem Schulhof der Rochusschule und auf dem Spielplatz „Schmittstraße“. Der Spielplatz „Königsberger Weg“ wird nach dem Ende der Bauarbeiten erneuert. Der Fußweg wird wiederhergestellt. Auch Neupflanzungen sind vorgesehen.

Die Erweiterung der KGS Rochusschule hatte der Rat aufgrund steigender Schülerzahlen im September 2020 beschlossen. In dem zweigeschossigen Neubau sind unter anderem Klassen- und Differenzierungsräume sowie die Mensa mit circa 90 Sitzplätzen und Nebenräumen geplant. Für den Erweiterungsbau muss ein Bestandsbau abgerissen werden. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise