Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Corona-Inzidenzwert ist weiter rückläufig

Die Corona-7-Tage-Inzidenz für Bonn ist weiter rückläufig: Mit Stand Mittwoch, 4. Mai 2022, beträgt sie 441,3. Dem städtischen Gesundheitsamt sind in den vergangenen sieben Tagen 1.459 Neuinfektionen gemeldet worden.

Dass die Infektionszahlen trotz Lockerungen bei den Maßnahmen sinken, war saisonbedingt zu erwarten: Aufgrund des schönen Wetters halten sich die Menschen wieder vermehrt im Freien auf. Der Blick auf die 20-Jahres-Altersgruppen zeigt, dass die Gruppe der 20- bis 39-Jährigen aktuell mit 577,5 am stärksten betroffen ist. Die weiteren Gruppen: 0 bis 19 Jahre: 417,4; 40 bis 59 Jahre: 444,3; 60 bis 79 Jahre: 302,8; 80 Jahre und älter: 238,8.

Aktuell gibt es Ausbrüche mit mindestens drei zusammenhängenden Infektionen in drei Senioreneinrichtungen und einem Krankenhaus. In den Kindertagesstätten und Schulen registriert das Gesundheitsamt insgesamt 185 Infektionen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise