Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Coronavirus: Erster Baustopp im städtischen Tiefbau

Aufgrund der momentanen Ausnahmesituation wegen des Coronavirus hat eine größere Tiefbaufirma für voraussichtlich 14 Tage ihre Bautätigkeit eingestellt. Es handelt sich dabei um eine Maßnahme im Rahmen des S13-Ausbaus in Beuel in der Straße Am Trajekt.

Es ist nicht auszuschließen, dass weitere Baufirmen aufgrund der Ausbreitung der Viruserkrankung diesem Beispiel folgen werden. Das Tiefbauamt überlässt es den Bauunternehmen, diese Entscheidung in eigener Verantwortung zu treffen. Voraussetzung ist, dass die Baustellen in einem verkehrssicheren Zustand vorübergehend stillgelegt werden.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • UKB 2020/R. Müller
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Sascha Engst/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • pmartike - Fotolia

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...