Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Zweiter Bauabschnitt bei Kanalsanierung in der Villemombler Straße

Bei der seit Sommer 2020 laufenden und immer wieder verkehrsbedingt unterbrochenen Kanalsanierung in der Villemombler Straße in Duisdorf wird es in den Osterferien 2021 zwischen Hausnummer 68 und Matthaikirche zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Die Sanierung des Kanals, unterteilt in mehrere Bauabschnitte, erfolgt grabenlos im Schlauchliningverfahren, Sanierungsarbeiten an Schächten und den Sinkkastenleitungen in offener Bauweise. Aus verkehrstechnischen Gründen können die erforderlichen Arbeiten im Kreuzungsbereich Villemombler Straße/Schieffelingsweg/Fontainengraben nur in den Ferienzeiten ausgeführt werden.

Dieser Bauabschnitt wird am Montag, 29. März 2021, beginnen. Die Arbeiten werden bis Samstag, 10. April 2021, dauern. In dieser Zeit ist die Straße zum Teil gesperrt. Der Verkehr stadtauswärts – nach Lengsdorf – bleibt uneingeschränkt erhalten. Stadteinwärts in Richtung Duisdorf wird der Verkehr umgeleitet; Umleitungen werden entsprechend ausgeschildert. Das Tiefbauamt der Stadt Bonn weist darauf hin, dass ein weiterer, dritter Bauabschnitt in den Sommerferien (5. Juli bis 17. August 2021) folgen wird.

Die gesamte Baumaßnahme soll bis Mitte August 2021 fertig gestellt sein. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass es z.B. durch unvorhersehbare Bedingungen im Untergrund oder durch schlechtes Wetter zu Verzögerungen im Bauablauf beziehungsweise in der Baufertigstellung kommen kann.

Die Baukosten betragen rund 450.000 Euro.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...