Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Rheinauen-Spielplatz wegen Reparaturen einige Tage gesperrt

Die neue Kletterlandschaft in der Rheinaue muss am Mittwoch, 17. März 2021, für einige Tage wegen Reparaturarbeiten gesperrt werden.

An zwei Lauftellern werden die Fundamente, die vermutlich durch den starken Frost Mitte Februar beschädigt wurden, neu betoniert. Außerdem wird an einem Holzdeck noch eine Holzschürze nachgerüstet, um zu verhindern, dass der umliegende Sand beim Spielen unter das Deck verschoben wird. 

Die neu betonierten Laufteller müssen noch weitere zwei Wochen gesperrt bleiben, damit die Fundamente gut abbinden können. Der restliche Spielplatz wird spätestens am Montag, 22. März, zum Spielen freigegeben.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...