Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Stadt richtet ab 8. Juni Buchungshotline für Freibadtickets ein

Die Stadt Bonn richtet ab Montag, 8. Juni 2020, eine Buchungshotline für Freibadtickets ein. Badegäste, die nicht selbst die Möglichkeit haben, online Karten zu buchen, können unter der Rufnummer 0228 - 77 60 800 telefonisch Tickets für die Freibäder reservieren.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Besuch der Freibäder nur mit vorheriger Buchung einer Eintrittskarte möglich. Die Hotline ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr besetzt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Sport- und Bäderamt übernehmen für die Anrufer die Buchung im Ticketsystem. Der Eintrittspreis kann dann im Bad bezahlt werden.

Damit der Andrang an der Hotline nicht zu hoch wird und zu Wartezeiten führt, bittet die Stadt Bonn allerdings darum, tatsächlich nur dann anzurufen, wenn man nicht selbst online buchen kann. Die Online-Buchung ist weiterhin über  www.bonn.de/baeder möglich. Bonn-Ausweis-Inhaber erhalten ihre reguläre Ermäßigung über die Eingabe des Begriffes „Bonn-Ausweis“ im Feld „Couponcode eingeben“. Alle Berechtigungsausweise für reduzierte Tickets sind unaufgefordert an den Kassen vorzuzeigen.

Aktuelle Zahlen

Mit Stand Freitag, 5. Juni 2020, verzeichnet das Gesundheitsamt der Stadt Bonn 26 Personen, die akut an Covid-19 erkrankt sind. Seit 29. Februar 2020 wurden insgesamt 742 Menschen (plus 2 gegenüber dem Vortag) positiv auf das Coronavirus getestet. 708 (plus 2 gegenüber dem Vortag) sind zwischenzeitlich wieder genesen, acht Menschen in Zusammenhang mit der Coronavirus-Infektion verstorben.

In den vergangenen 7 Tagen sind in Bonn 13 Neuinfektionen registriert worden; dies entspricht 3,94 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Mit dem von Bund und Ländern eingeführten Notfallmechanismus gegen steigende Infektionszahlen von 50 neuen Infektionsfällen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen liegt die Grenze für die Bundesstadt Bonn mit mehr als 330.000 Einwohnern bei 165 Fällen.

In den Bonner Krankenhäusern liegen 13 Menschen aus Bonn, dem Um- und Ausland, die an Covid-19 erkrankt sind. 5 von ihnen werden auf Normalstationen betreut, 8 liegen auf Intensivstationen, von diesen müssen 3 beatmet werden.

Grundschulen

Das nordrhein-westfälische Schulministerium hat am Freitag, 5. Juni 2020, angekündigt, dass ab Montag, 15. Juni 2020, der Unterrichtsbetrieb an den Grundschulen und für die Primarstufen der Förderschulen wieder regulär aufgenommen wird. Aus Sicht der Stadt Bonn als Schulträgerin müssen keine weitergehenden Maßnahmen zur Vorbereitung und Durchführung des Regelunterrichts (z.B. Reinigung) getroffen werden. Die Organisation für den Ablauf des Regelunterrichts vor dem Hintergrund der geltenden Hygiene- und Infektionsschutzbestimmungen liegt in der Verantwortung der Schulen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Mika Baumeister/unsplash.com
  • UKB 2020/R. Müller
  • Pixabay
  • Pixabay
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • UKB 2020/R. Müller

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren...