Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Bonner Theaternacht 2020 endgültig abgesagt

Das Organisationsteam der Theatergemeinde BONN hat jetzt die coronabedingt auf den Ersatztermin 9. Oktober verschobene 14. Bonner Theaternacht abgesagt.

Dies ist eine Pressemeldung der Theatergemeinde Bonn

Zwar gibt es inzwischen in vielen Bereichen Lockerungen der Corona-Schutzregeln, und einige Bühnen laden auch wieder ihr Publikum zu Live-Veranstaltungen ein. Aber ein normaler Spielbetrieb in den Theater- und Konzerthäusern ist vorläufig kaum planbar.

Unter den aktuellen Bedingungen können die meisten Spielstätten keine für die Theaternacht passenden Vorstellungen anbieten. Zudem wäre es nicht zu leisten, die Besucherströme nach den geltenden Auflagen zu dokumentieren. 2019 waren rund 3.000 Theaternacht-Tickets verkauft worden, eine vergleichbare Zahl wäre selbst im Herbst 2020 noch undenkbar.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht und die Absage der Theaternacht schweren Herzens getroffen“, sagt Elisabeth Einecke-Klövekorn, Vorsitzende der Theatergemeinde BONN. „Aber zur Theaternacht gehören traditionell die Vielfalt der Spielorte, das spontane Entdecken und die Möglichkeit des freien, neugierigen Flanierens. Das ist in diesem Jahr leider nicht möglich.“

Sie und das Team der Theatergemeinde hoffen nun, dass die 14. Bonner Theaternacht wieder in der gewohnten Form stattfinden kann. Vorgesehen ist, wie üblich, der Abend vor Christi Himmelfahrt, also der 12. Mai 2021.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bonner Theaternacht
  • Thilo Beu/Theater Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Jan Chew

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...