Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Bonn bietet Familien im Sommer vielfältige Freizeitangebote

Am Montag, 29. Juni 2020, starten die Sommerferien in Nordrhein-Westfalen. Aufgrund der „Corona-Lockerungen“ der NRW-Landesregierung wird es ein breites Freizeitangebot geben, um die Stadt Bonn auf abwechslungsreiche Weise (neu) zu entdecken und zu erleben.

Die Bonner Stadtverwaltung hat auf Ihrer Internetseite unter  www.bonn.de/familiensommer  zahlreiche  Aktivitäten aufgeführt. „Die vergangenen Wochen haben bei hochsommerlichen Temperaturen bereits Lust auf die Sommerferien gemacht. Durch die Lockerungen der Landesregierung kann man nun auch wieder sportliche Aktivitäten in den vielen Grünanlagen oder kulturelle Tagesprogramme planen“, sagt Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

Ob Besuche in den Museen, Schnitzeljagden zu Fuß und mit dem Fahrrad, eine Abkühlung im Freibad oder eine Fahrt auf einem der Ausflugsschiffe der Weißen Flotte - Familien haben in Bonn die Qual der Wahl! Um Bürgerinnen und Bürgern aus Bonn und der Region, aber auch Touristen den Überblick der zahlreichen Aktivitäten zu erleichtern, hat die Bonner Stadtverwaltung unter  www.bonn.de/familiensommer vielfältige  Angebote aufgeführt. Indoor- und Outdoor-Aktionen finden sich in der langen Liste, außerdem wurde an alle Altersgruppen gedacht. Eine Auflistung der Spielplätze für die Kleinsten wurde auf der Seite genauso bedacht wie Museumsworkshops für Grundschüler oder Fahrradtouren für Jugendliche.

Die Bonner Stadtverwaltung wird die Angebote und ihre Internetseite voraussichtlich ab Donnerstag, 25. Juni 2020, die gesamten Sommerferien über auf acht Info-Screens im Bonner Hauptbahnhof und auf zwei Screens der U-Bahn-Haltestelle „Stadthalle“ in Bad Godesberg bewerben. Darüber hinaus wird sie auf ihren Social Media-Kanälen auf die Angebote aufmerksam machen. „Gerade nach den anstrengenden vergangenen Wochen und Monaten wollen wir speziell Familien und ganz besonders den Kindern und Jugendlichen Angebote für abwechslungsreiche Sommerferien aufzeigen. Wir hoffen, dass die Auswahl durch unsere Übersicht erleichtert wird“, berichtet Victoria Appelbe, Wirtschaftsförderin der Stadt Bonn und damit auch für das Thema Tourismus zuständig.

„Wer unsicher ist, welches Angebot für die eigenen Kinder geeignet ist, wendet sich am besten an die Kolleginnen und Kollegen der Bonn-Information. Das Serviceteam berät gerne zu allen Ausflugszielen in und um Bonn.“  Die Tourist-Information in der Windeckstraße neben dem Münsterplatz ist montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 16 Uhr und sonn- und feiertags von 10 bis 14 Uhr persönlich, telefonisch unter der Rufnummer 0228 – 77 50 00 oder per E-Mail  bonninformationbonnde erreichbar.  

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Racle Fotodesign/stock.adobe.com
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Julika Hardegen/CDU-Fraktion Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...