Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Bundeskanzlerplatz: Umbenennung der Reuterstraße 231 bis 241

Die Bezirksvertretung Bonn hat in ihrer jüngsten Sitzung beschlossen, dass die Reuterstraße mit den Hausnummern 231 bis 241 umbenannt und dem bereits bestehenden Bundeskanzlerplatz zugeordnet werden soll.

Der Straßenabschnitt ist durch die Reuterbrücke von der übrigen Reuterstraße getrennt. Außerdem liegen die genannten Hausnummern in der Nähe der Kaiserstraße 235 bis 239. Dadurch kommt es häufiger zu Verwechslungen, Fehlfahrten sowie Fehllieferungen.

Mit der Zuordnung zum unmittelbar angrenzenden Bundeskanzlerplatz kann insbesondere bei Not- und Rettungseinsätzen ein schnelles und sicheres Auffinden gewährleistet werden. Außerdem hat das gegenüberliegende Neubauprojekt auf dem Gelände des ehemaligen Bonn-Centers ebenfalls die Adresse Bundeskanzlerplatz. Die Umbenennung gilt ab Montag, 1. Oktober 2020. Die Häuser erhalten dann die Hausnummern 5 bis 15.

Für die Anwohnerinnen und Anwohner fallen keine Kosten an. Die Änderung des Personalausweises ist gebührenfrei, ebenso die Änderung des Fahrzeugscheins, wenn als Grund die Umbenennung genannt wird. Beim Führerschein sowie beim Fahrzeugbrief ist es nicht erforderlich, die Adresse ändern zu lassen. Im Reisepass ist nur der Wohnort vermerkt, sodass hier eine Anpassung entfällt. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • MMP/Thomas Sobczak
  • www.pexels.com
  • Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...