Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Jahrespartnerschaft: Gala zum 15-jährigen Bestehen von Femnet im Alten Rathaus

Seit 15 Jahren engagiert sich Femnet für Geschlechtergerechtigkeit und faire Arbeitsbedingungen in der globalen Textilindustrie. Den Geburtstag haben Femnet und die Stadt Bonn anlässlich ihrer Jahrespartnerschaft am Donnerstag, 23. Juni 2022, im Alten Rathaus gemeinsam gefeiert.

Die Jahrespartnerschaft zwischen der Bundesstadt Bonn und Femnet stellt die gemeinsamen Grundsätze der Geschlechtergerechtigkeit, des fairen Handels und nachhaltigen Konsums in den Mittelpunkt.

Beim Empfang wurde deshalb die Neuauflage des nachhaltigen Einkaufsführers vorgestellt. Mit ehrenamtlichem Engagement und Unterstützung der Stadt hat die in Bonn ansässige Frauenrechtsorganisation erneut konkrete Tipps für Menschen in Bonn und der Region zusammengetragen, die nachhaltig einkaufen möchten. Eine eigens für den Abend kuratierte Modenschau zeigte nachhaltige Styles und Trends von Bonner Marken und Geschäften.  

Das fringe ensemble, ein freies Bonner Theaterensemble, hatte basierend auf Film- und Fotomaterial von Femnet, für die Jubiläumsveranstaltung eine dreiteilige künstlerische Intervention ausgearbeitet. Daran beteiligt war ebenfalls der Musiker und Komponist Ozan Tekin, der die Sounds von einer Industrie-Nähmaschine live im Saal abnahm und musikalisch mischte. Ehrengast an diesem Abend war die indische Gewerkschafterin Rukmini V. Puttaswamy, die über ihre Arbeit und ihr Engagement für die Rechte von Frauen berichtete.

Katja Dörner bedankte sich bei Femnet für das Engagement und die Beharrlichkeit: „Als Oberbürgermeisterin liegt mir das Thema Geschlechtergerechtigkeit besonders am Herzen, lokal hier in Bonn mit der Umsetzung unseres Frauenförderplans, global zum Beispiel durch das Engagement im Netzwerk Gender@International Bonn. Eine faire Welt ist nur möglich, wenn alle Menschen die Chance haben, an der wirtschaftlichen Entwicklung und am dadurch geschaffenen Wohlstand gleichermaßen teilzuhaben.“

Katja Dörner verwies zudem darauf, dass sich die Stadt Bonn seit vielen Jahren für soziales Miteinander in der Stadt ebenso wie zwischen dem globalen Norden und Süden sowie für faire Beschaffung und Geschlechtergerechtigkeit einsetzt.  Dabei hat Femnet die Stadtverwaltung regelmäßig unterstützt, etwa bei der Umstellung auf faire Dienst- und Arbeitskleidung der Mitarbeitenden im Amt für Umwelt und Stadtgrün. Die Kolleg*innen in den Bonner Bädern tragen inzwischen ebenfalls faire Shorts und T-Shirts. Eine enge Zusammenarbeit gibt es auch bei verschiedenen Veranstaltungen für die Bonner Bürger*innen, zum Beispiel bei der fairen Woche oder den SDG-Tagen für die nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen unter dem Titel „17 Tage, 17 Ziele“.

Stadt unterstützt Jahrespartner

Seit dem Jahr 2000 lädt die Stadt Bonn jedes Jahr eine in Bonn ansässige internationale Organisation zu einer Jahrespartnerschaft ein. Die Organisation hat die Möglichkeit, sich und ihre Themenfelder in einer Reihe von öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen zu präsentieren. Die Stadt unterstützt diese Veranstaltungen mit umfangreichen Serviceleistungen als Beitrag zu einer vertieften internationalen wie kommunalen Zusammenarbeit. Weitere Informationen unter  www.bonn.de/jahrespartnerschaft (Öffnet in einem neuen Tab).

Hintergrund Femnet

Femnet ist eine gemeinnützige Frauenrechtsorganisation, die sich seit 2007 für bessere Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie des globalen Südens einsetzt. Dazu arbeitet Femnet mit Partnerorganisationen vor Ort zusammen und setzt sich für verbindliche Sorgfaltspflichten von Unternehmen ein. Weitere Schwerpunkte des Vereins sind Bildungs- und Aufklärungsarbeit sowie die Beratung von Kommunen und Unternehmen zur fairen öffentlichen Beschaffung. Weitere Infos gibt es unter  https://femnet.de/ (Öffnet in einem neuen Tab).

 

 

Medienkontakt Femnet: Anne Munzert, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. : 0175 - 84 65 560, E-Mail:  anne.munzertfemnetde.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Femnet