Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Sommerleseclub 2021: Schmökernd durch die Ferien

Die Sommerferien nutzen, um spannende Bücher und Hörbücher zu entdecken – dazu ruft der Sommerleseclub auf. Die Stadtbibliothek Bonn nimmt wieder an der Aktion des Kultursekretariats NRW teil. Mitmachen können alle - egal wie alt, allein oder als Gruppe.

Die Stadtbibliothek Bonn bietet in diesem Jahr wieder den Sommerleseclub an. Aufgrund der Schutz- und Hygienemaßnahmen gegen das Coronavirus gestaltet sich das Anmeldeverfahren jedoch etwas anders als in den Vorjahren. Das Anmeldeformular findet sich auf der Sommerleseclub-Homepage unter  https://www.sommerleseclub.de/so-meldest-du-dich-zum-sommerleseclub-an (Öffnet in einem neuen Tab). Interessierte  können dieses ausfüllen und als Scan an die folgende Mailadresse schicken:  Stadtbibliothek.JugendbibliothekBonnde. Darüber hinaus ist eine Abgabe der Anmeldeformulare auch vor Ort in der Zentralbibliothek oder den Zweigstellen möglich. Das Logbuch sowie weiteres Informationsmaterial zum Sommerleseclub erhalten die Teilnehmenden anschließend per Post.

Wie auch im vergangenen Jahr gibt es keine Altersbeschränkung mehr, so dass alle beim Sommerleseclub mitmachen können. Auch die Teilnahme mit der Familie oder mit Freund oder Freundin ist möglich. In einem Logbuch, welches auch digital zur Verfügung steht, tragen Teams von zwei bis fünf Personen oder Einzelmitglieder gelesene Bücher sowie Hörbücher ein und können diese bewerten. Zum Ende der Sommerferien müssen die Logbücher, welche ganz individuell und kreativ gestaltet werden können, wieder abgegeben werden, damit eine Auswertung erfolgen kann.

Für die erfolgreiche Teilnahme müssen mindestens drei Bücher beziehungsweise Hörbücher in das Logbuch eingetragen werden. Bei Teams mit mehr als drei Personen wird pro Teammitglied ein weiteres Buch oder Hörbuch benötigt. Ein Abschlussfest kann in diesem Jahr leider nicht vor Ort stattfinden. Die Party und Lese-Oskar-Verleihung findet in diesem Jahr am 30. August 2021 digital statt. Die Stadtbibliothek wird rechtzeitig darüber informieren. 

Über das Projekt Sommerleseclub

Als eines der landesweit größten Leseförderprojekte zählt der Sommerleseclub seit 2005 zu den Leuchtturmprojekten des „jungen Kultursekretariats“, einer Fördersparte des Kultursekretariats NRW Gütersloh, und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert. 

Der Sommerleseclub findet während der Sommerferien in fast 150 Städten in ganz NRW statt mit dem Ziel das Lesen auch außerhalb der Schule zu fördern.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...