Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Erste Preise beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert 2021"

Der Wettbewerb „Jugend musiziert 2021“ ist für die Ludwig-van-Beethoven-Musikschule der Bundesstadt Bonn erfolgreich zu Ende gegangen: Beim abschließenden Bundeswettbewerb erspielten sich die 14-jährige Blockflötistin Seema Gupta, der 18-jährige Gitarrist Anton Hohn und der 16-jährige Pianist Johnny Li mit seiner Duopartnerin, der Violinistin Clara Wedel, einen ersten Preis.

Für die jüngeren Teilnehmenden endet „Jugend musiziert“ mit dem Landeswettbewerb: Hier wurden der 12-jährige Oboist Ferdinand Seibold und sein Klavierpartner Florian Körner jeweils mit einem 1. Preis ausgezeichnet. Darüber hinaus gewannen Schüler*innen der Bonner Musikschule mehrere zweite und dritte Preise.

Mehr als 50 Musiker*innen der städtischen Musikschule hatten im Jahr 2021 an „Jugend musiziert“ teilgenommen, obwohl der Wettbewerb lediglich über Videos ausgetragen werden konnte und auch die Vorbereitung vielfach nur über den Bildschirm laufen konnte. Davon haben sich zehn für die Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifiziert.

„Die Teilnahme am Bundeswettbewerb Jugend musiziert ist für Musiker*innen, die noch zur Schule gehen, eine große Auszeichnung“, sagte David Hecker, Leiter der Bonner Ludwig-van-Beethoven-Musikschule. „Wir sind stolz darauf, dass sich mehr als 50 unserer Schüler*innen auch in diesem Jahr mit großer Freude und Disziplin auf die Wettbewerbsrunden vorbereitet haben. Den Lehrkräften, die ihre Schützlinge trotzdem bestmöglich betreut haben, danke ich sehr herzlich“, sagte David Hecker.

Die Ludwig-van-Beethoven-Musikschule Bonn

Die im Jahr 1970 gegründete Ludwig-van-Beethoven-Musikschule ist eine öffentliche Bildungsinstitution der Bundesstadt Bonn. Zurzeit unterrichten circa 200 Lehrkräfte knapp 5000 Musiker*innen an den Zweigstellen Bad Godesberg, Beuel, Dransdorf, Hardtberg und Poppelsdorf. Zusätzlich ist die Musikschule in zahlreichen Bonner Schulen und Kindergärten mit eigens entwickelten musikpädadgogischen Programmen aktiv. Mit ihrem vielfältigen Angebot, das von der Elementaren Musikerziehung bis zur studienvorbereitenden Ausbildung reicht, will die Musikschule eine möglichst breite Bevölkerungsschicht für das Musizieren begeistern.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...