Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Freibäder laden ab Mittwoch, 16. Juni 2021, zum Baden und Sonnen ein

Das Land NRW hat bestätigt, dass der Inzidenzwert in Bonn an fünf Werktagen in Folge unter 50 lag. Daher können Badegäste ab Mittwoch, 16. Juni 2021, das komplette Freibadangebot mit Liegewiesen nutzen. Auch der Kioskbetrieb darf wieder starten.

Der Besuch der Freibäder ist ab Mittwoch nur nach vorheriger Terminbuchung und einem GGG-Nachweis (getestet, geimpft oder genesen) möglich. Der GGG-Nachweis entfällt erst bei einer bestätigten stabilen Inzidenz unter 35.

Der Link zum Buchungssystem ist unter  www.bonn.de/baeder (Öffnet in einem neuen Tab) zu finden. Eine Ticketreservierung ist auch telefonisch unter 0228 – 77 60 800 möglich. Die Hotline ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr erreichbar.

Im Buchungssystem kann mit Giropay, Girosolution, Paypal oder per Lastschrift bezahlt werden. Tickets gibt es als Einzelticket, Gruppenticket und als Mehrfachticket im Online-Buchungssystem. 

Die derzeit im Umlauf befindlichen Karten auf den Kartenrohlingen können aus technischen Gründen bei der Vorbuchung nicht eingesetzt werden. Ihre Gültigkeit hat die Stadt Bonn pauschal um 1,5 Jahre verlängert, so dass sie im Herbst in den Hallenbädern wieder genutzt werden können. Wer sie nicht mehr braucht, kann sie an das Sport- und Bäderamt zur Erstattung des Restguthabens zurückschicken.

Drei Zeitblöcke pro Tag

Um trotz der deutlich reduzierten Gästezahl möglichst vielen Menschen die Möglichkeit zum Freibadbesuch zu geben und Wartezeiten vor den Bädern zu vermeiden, gibt es in den Freibädern wieder Zeitblöcke:

  • Frühschwimmen: 6.30 bis 9 Uhr (nur montags bis freitags)
  • Erste Tageshälfte: 10 bis 14 Uhr (montags bis sonntags)
  • Zweite Tageshälfte: 15 bis 19 Uhr (montags bis sonntags)
     

In den Schließzeiten werden Zwischenreinigungen und Desinfektionen durchgeführt.

Folgende Besucherzahlen sind in den Bädern erlaubt:

  • Römerbad: 950 Personen
  • Ennertbad: 800 Personen
  • Rüngsdorf: 600 Personen
  • Hardtbergbad: 600 Personen
  • Friesdorf: 250 Personen 

Panoramabad Rüngsdorf öffnet am 19. Juni

Ab Samstag, 19. Juni 2021, öffnet auch das Freibad Rüngsdorf für alle Badegäste. Vorbuchungen sind ab Donnerstag, 17. Juni, möglich.

Das Hygienekonzept ist auf  www.bonn.de/baeder (Öffnet in einem neuen Tab) eingestellt. Das Konzept versteht sich als dynamischer Entwicklungsprozess. Bei sich verändernden Rahmenbedingungen werden die Maßnahmen geprüft und ggfs. entsprechend den jeweiligen Vorgaben angepasst.

Inzidenzwert beträgt 33,7

In den vergangenen sieben Tagen sind dem Gesundheitsamt 111 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Der Inzidenzwert bezogen auf 100.000 Einwohner*innen liegt am Dienstag, 15. Juni 2021, bei 33,7. Eine erneute Datenbereinigung in Zusammenhang mit der am 10. Juni erfolgten Datenbankumstellung hat am 15. Juni zu einer Korrektur der Fallzahlen geführt. Die Datenbereinigung hat keine Auswirkungen auf die 7-Tage-Inzidenz. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...