Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Jetzt anmelden: VHS startet Ende August ins Herbstsemester

Das neue Semester der Volkshochschule Bonn startet ab dem 31. August. Für einige Kurse kann man sich bereits ab Mittwoch, 15. Juli 2020, schriftlich, per E-Mail und online anmelden. Für die Bereiche "Fremdsprachen" und "Deutsch als Fremdsprache" werden die Kurse Ende Juli freigeschaltet. Persönliche Anmeldungen im Haus der Bildung sind momentan nicht möglich.

Sport- und Kulturdezernentin Dr. Birgit Schneider-Bönninger sagte bei der Vorstellung des neuen Programms: „Wir hoffen, dass wir ab Ende August wieder viele Teilnehmende in der Volkshochschule begrüßen können. Selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Schutzverordnungen. Die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Teilnehmenden stehen an vorderster Stelle. Die Volkshochschulen sind lebendige Orte der Begegnung. Wir möchten das Miteinander ermöglichen – natürlich mit Regeln und Abstand.“ 

So ist der Zugang zum Haus der Bildung momentan nur für angemeldete Besucherinnen und Besucher gestattet. Aus diesem Grund ist es daher auch noch nicht möglich, sich persönlich für einen Kurs einzuschreiben. „In unseren Räumen werden wir einen Abstand von 1,5 Metern einhalten. Auf dem Weg zum Kursraum gilt Maskenpflicht. Wenn man seinen Platz erreicht hat, kann man die Maske ablegen“, erklärte Direktorin Dr. Ingrid Schöll, „Die meisten Menschen haben Verständnis für diese Maßnahme, denn sie dient ihrer eigenen Sicherheit. Diese Erfahrung haben wir bereits bei dem geraden laufenden Sommerprogramm gemacht.“

Anmelden müssen sich bis auf weiteres auch alle, die zu Vorträgen oder Einzelveranstaltungen ins Haus der Bildung kommen wollen. Durch die Teilnehmerbeschränkung können zum jetzigen Stand maximal 30 Besucherinnen und Besucher in den großen Saal. „Wenn sich mehr Menschen für eine Veranstaltung interessieren, werden wir - wenn möglich - den Vortrag online übertragen“, so Schöll. Die digitalen Angebote der VHS werden stetig ausgebaut, so wird es in diesem Semester Online-Übertragungen, Podcasts und Onlinekurse geben. „Wir werden das Digitale bei unseren Planungen künftig immer mitdenken“, so Schöll. 

Auch in der Werbung geht die VHS in diesem Semester neue Wege. Anstatt eines Programmheftes wird es themengebundene Flyer geben. Außerdem werden Kursleitende im August in kurzen Videopodcasts ihre Kurse bewerben. Hinzu kommt ein „Blätterkatalog“ im Internet, der ab Mitte August auf der Homepage der VHS abgerufen werden kann. 

Programmvorschau

Wie jedes Semester wird wieder eine Vielzahl an Fremdsprachenkursen angeboten. Entspannungs-, Bewegungs- und Kochkurse sind im Programm, ebenso wie ein großes Angebot an zertifizierten Computer- und Businesskursen, Handy-Einführungskursen und vielen weiteren Angeboten zur beruflichen Qualifikation. So werden auch Themen wie Social-Media-Basics und Social-Media-Strategie in Corona-Zeiten behandelt. Im Fachbereich Lebensgestaltendes Lernen gibt es zahlreiche Kurse für spezielle Zielgruppen sowie Vorträge und Seminare, die helfen können, den Alltag besser zu meistern. 

Im Fachbereich Kunst und Kultur steht dieses Mal die Krise im Mittelpunk. Es finden Kurse statt, wie „I will survive! – Pop und Philosophie“ und „Wie behält man den Verstand? Philosophen in der Krise - und was wir von ihnen lernen können“. Literaturveranstaltungen beschäftigen sich mit der Literatur in Zeiten der Pest. Zusätzlich gibt es wieder zahlreiche Stadtrundgänge und Wanderungen in der Region.

Im Fachbereich Politik, Wissenschaft und Internationales werden zwei Themen mit Bezug zu den nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen behandelt. In vielen Kursen steht das Thema Mobilität und das Thema Wasser im Fokus. 

Einen aktuellen Corona-Bezug hat zudem die Veranstaltung mit dem ehemaligen Spiegel-Korrespondenten Bartholomäus Grill. „Afrika oder der Versuch, einen Kontinent zu verstehen“ heißt ein Diskussionsabend, bei dem es auch darum geht, einen Kontinent im Umgang mit einer Pandemie verstehen zu lernen. 

Die „Digitale Akademie“ der Volkshochschule geht ins dritte Semester: Nach den Herbstferien startet die Reihe, die immer dienstags vormittags um 10 Uhr im Haus der Bildung stattfindet. So geht es unter anderem um das Darknet, Fake News und Cyber Sicherheit. 

Alle Infos gibt es auf der Internetseite der VHS unter  www.vhs-bonn.de und telefonisch unter 0228 – 77 3355.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Volker Lannert/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Andres Rodriguez - Fotolia
  • Fotograf: Frank Homann/Universität Bonn
  • Rhein-Sieg-Kreis
  • Viktor Cap 2011/Fotolia.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...