Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Ferienzeit ist Bauzeit: Stadt investiert in Schulen und Kitas

Auch wenn sich Kinder und Jugendliche aktuell über die Sommerferien freuen, heißt das noch lange nicht, dass nichts los ist in den Schulen und Kitas. Denn Ferienzeit bedeutet emsige Handwerkerinnen und Handwerker in vielen Schulen und Kindergärten der Stadt Bonn. Die unterrichtsfreie Zeit nutzt die Stadt Bonn, um zu renovieren, zu sanieren und Neubauprojekte voran zu bringen.

Umgesetzt wird alles vom Städtischen Gebäudemanagement. Dieses ist zuständig für die Planung, den Bau und die Unterhaltung von 522 Liegenschaften und 1035 Objekten, darunter auch die städtischen Schulen und Kitas. Zu den Aufgaben der rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der Leitung von Lutz Leide gehören die Erstellung, Instandhaltung, der Umbau, Ausbau und die Modernisierung sowie laufende Unterhaltung von Gebäuden und baulichen Anlagen.

Schlossbachschule wird grundsaniert und erweitert

Eine der aktuellen großen Schulbaustellen, auf der auch in den Ferien intensiv gearbeitet wird, ist die Schlossbachschule am Herzogsfreudenweg in Röttgen. Bei einem Ortstermin am Freitag, 17. Juli 2020, stellte SGB-Betriebsleiter Lutz Leide gemeinsam mit dem Teamleiter Volker Assenmacher die Bauarbeiten vor. Da das Bestandsgebäude der Schule aus den 60er Jahren (Baujahr 1962) stammt, war eine grundlegende Sanierung beziehungsweise Erneuerung dringend notwendig. Bereits seit Ende März 2019 läuft dort die Erweiterung und Sanierung. Die dreizügige Grundschule besteht aus fünf Gebäudeteilen mit einer angrenzenden Turnhalle. Die Baumaßnahme erfolgt bei laufendem Schulbetrieb in einzelnen Bauabschnitten. Vorrübergehend sind die Klassen in Interimslösungen untergebracht.

Vier der Bestandsgebäude werden umgebaut und energetisch sowie brandschutztechnisch saniert. Dort werden dann insgesamt 13 multifunktional nutzbare Klassenräume zur Verfügung stehen. Zwei Bestandsgebäude sind bereits fertig saniert und seit vorigem Jahr auch wieder in Betrieb, die übrigen Bauteile können nach den Sommerferien bzw. voraussichtlich im Frühjahr 2021 wieder genutzt werden. Auch die Sanierung der Turnhalle ist in vollem Gange. Nach Schadstoffsanierung, Arbeiten an Rohbau, Dach und Fenstern sowie der Vorinstallation der Sportgeräte, beginnen nun die Installationen von Strom-, Heizung und Sanitäranlagen.

Der Neubau für die Schule ist im Rohbau fertig. Dachdeckerarbeiten, Fensterarbeiten, Trockenbau und Installationen sind weitestgehend abgeschlossen. Der Aufzug ist eingebaut. Zurzeit wird die Fassade mit hinterlüfteten Eternitplatten verkleidet. In der kommenden Woche beginnen die Estricharbeiten. Die unterrichtsfreie Zeit nutzt das SGB zudem, das Außengelände herzurichten. Voraussichtlich im Oktober wird das Gebäude übergeben. Der Erweiterungsbau entspricht der Qualität eines KfW Effizienzhauses 55 mit Passivhauskomponenten. Ein Aufzug verbindet die Geschosse barrierefrei, die angrenzenden Bestandsgebäude werden über barrierefreie Verbindungsgänge angeschlossen.

Rund elf Millionen Euro investiert die Stadt Bonn in die Schule. Damit ist das Projekt vom Investitionsvolumen her das drittgrößte nach „Bonns Fünfte“ und dem Robert-Wetzlar-Berufskolleg.

Weitere Neubauten und Erweiterungen:

Nach wie vor läuft der Neubau der Gesamtschule „Bonns Fünfte“. Das Projekt ist insgesamt mit rund 44,5 Millionen Euro über einen Zeitraum von mehreren Jahren veranschlagt und damit derzeit das größte Schulbauprojekt Bonns. Aktuell wird dort an Bauteil 4, der ehemaligen Gottfried-Kinkel-Realschule gearbeitet.

Auch am Robert-Wetzlar-Berufskolleg in der Nordstadt investiert die Stadt Bonn mit rund 22,5 Millionen Euro intensiv in die Brandschutzsanierung und anschließende Modernisierung des Bestandsgebäudes. Zudem wird die Schule um einen Neubau mit acht Klassen- und Fachräumen, Lehrer- und Differenzierungsräumen sowie einer Aula erweitert.

Weitere größere Projekte sind die Erweiterung der Bernhardschule in Auerberg (5,7 Millionen Euro) sowie die Brandschutzsanierung an der Engelsbachschule in Ippendorf (3,3 Millionen Euro). An der Karl-Simrock-Schule in Endenich werden weiterhin die Bauteil E, F und G saniert (3,4 Millionen Euro) und am Konrad-Adenauer-Gymnasium in Pennenfeld erneuert das SGB das Lehrschwimmbecken technisch und energetisch (2,5 Millionen Euro).

Renovierungen/Bauunterhaltung

Ebenso wichtig wie die Neubauten und Erweiterungen im Kindergarten- und Schulbereich sind die Renovierungsmaßnahmen im Rahmen der Bauunterhaltung während der Sommerferien. Im Einzelnen sind das folgende Projekte:

 

Stadtbezirk Bonn:

  • Waldschule: Brandschutz- und Modernisierungsarbeiten am Bestandsgebäude
  • Abendrealschule/Karlschule: Sanierung der elektronischen Alarmierungs- und Sicherheitslichtanlage
  • Katholische Hauptschule St. Hedwig: Malerarbeiten in den Klassenräumen, Tiefbau- und Abdichtungsarbeiten
  • Rheinschule: Austausch Klassenraumtüren im EG, Instandsetzungsarbeiten an den Zugangstüren
  • Bertolt-Brecht-Gesamtschule: Sicherung der Waschbetonabdeckungen und Instandsetzung der Unterkonstruktion sowie Sanierung der Elektroinstallationen und Instandsetzung der Grundbeleuchtung der Aula
  • Kita Schlesienstraße: Parkett- und Malerarbeiten in den Büro- und Gruppenräumen
  • Kita Lummerland: Erhaltungsanstrich der Holzfassade und Fenster
  • Kita Krümelkiste: Umbau und Sanierung der WC-Anlage und der Dusche


Stadtbezirk Beuel:

  • Kita An der Umkehr: Überholungsanstrich der Fensterelemente in der Außenfassade
  • Kita Weidenweg: Schadstoffsanierung, 2. Rettungsweg vom Mehrzweckraum, zusätzlicher Wickelraum, Einbau Fluchttüren
  • Kita Veilchenweg: Malerarbeiten in der gesamten Kita
  • Adelheidisschule:  Maler- und Bodenbelagsarbeiten
  • Realschule Beuel:  Grundsanierung der Turnhalle
  • Paul-Gerhardt-Schule: Putz- und Malerarbeiten im EG Verbindungsgang und im KG Werkstatt, Malerarbeiten im EG Flur, Treppenraum und Mensa
  • Ennertschule: Beseitigung TÜV-Mängel an der Rauch- und Wärmeabzugsanlage und Malerarbeiten im Gebäude B

Stadtbezirk Bad Godesberg:

  • KGS Burgschule: Sanierung der Dämmung hinter der Verkleidung
  • Johannes-Rau-Schule: Umsetzung Brandschutzkonzept, Brandschutz- und Schadstoffsanierung (Beginn 1. und 2. Bauabschnitt)
  • Kita Metztental: Schadstoff-, Fenster- und Fassadensanierung 3.Bauabschnitt
  • Lyngsbergschule: Anbau für die OGS Erweiterung, energetische Sanierung (Fenster, Fassaden- und Dach) (letzter Bauabschnitt)
  • Friedrich-List-Berufskolleg, Außenstelle: Energetische Sanierung (Fenster, Fassade mit Schadstoffsanierung, Dach) Kanalsanierung
  • Turnhalle Friesdorf: Sanierung der Halle
  • Nicolaus-Cusanus-Gymnasium: Abbruchmaßnahmen an der Pausenhofüberdachung
  • Beethovenschule: Betonsanierungsarbeiten

Stadtbezirk Hardtberg:

  • Finkenhofschule:  1. Bauabschnitt der Toilettensanierung
  • Königin-Juliana-Schule: Parkettsanierung
  • Hardtberg-Gymnasium: Malerarbeiten in den Klassenräumen

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Volker Lannert/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Foto: Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...