Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Nächtliche Arbeiten an der Viktoriabrücke vom 2. bis 7. August

Im Zuge der aktuellen Sanierungsmaßnahmen an der Viktoriabrücke sind weitere Abbrucharbeiten geplant: Im Gleisbereich der Deutschen Bahn und in der Thomastraße steht das Ausheben der Längsträger an.

Aus Sicherheitsgründen ist die Brücke während der Arbeiten von Sonntag, 2. August 2020, bis Freitag, 7. August 2020, jeweils von 24 bis 6 Uhr für den Autoverkehr gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die Viktoriabrücke während der Sperrung weiterhin nutzen mit Ausnahme von kurzzeitigen Unterbrechungen, wenn Lasten über den abgetrennten Gehweg geschwenkt werden. Die Längsträger werden mit einem 500 Tonnen schweren Raupenkran ausgehoben.

Von Donnerstag, 6. August 2020, 12 Uhr, bis Freitag, 7. August 2020, 10 Uhr, muss das Tiefbauamt zudem die Durchfahrt der Thomastraße unter der Brücke für die Arbeiten sperren. Das Ausheben der Längsträger in diesem Bereich erfolgt nachts in der betriebsfreien Zeit der Stadtbahn. Auch für diese Sperrung wird eine Umleitung eingerichtet.

 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • MMP/Thomas Sobczak
  • Otto Durst/Fotolia.com
  • Matthias Kehrein

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...