Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Freizeitangebote auf dem „OpernRasenLIGHT“

Gemeinsam mit zahlreichen Partnerinnen und Partnern veranstaltet die Bundesstadt Bonn den „OpernRasenLIGHT“ und bietet in diesem Sommer ein vielfältiges Sport- und Kulturprogramm vor der Bonner Oper an. Mit dem „OpernRasen“ entsteht in Bonn ein neuer Ort, der Menschen zusammenbringt und Sport und Kultur stärkt. Eine Anmeldung zu den kostenlosen Veranstaltungen ist erforderlich.

Auf dem „OpernRasenLIGHT" findet ab Montag, 13. Juli 2020, eine Alternative zu Sport im Park statt. Der Stadtsportbund (SSB) organisiert auf dem Platz vor der Oper bis Ende September verschiedene kostenlose Sportaktivitäten. Das Motto des „OpernRasenLIGHT“ ist in diesem Jahr „Alice im Wunderland“. Die „SporTeaTime", die ihren Namen von der bekannten Teatime aus der Alice-Geschichte hat, bietet unter anderem Yoga, ein Outdoor Fit Camp und Zumba an. 

Das ganze Programm und Informationen zur Anmeldung gibt es auf der Website des SSB unter dem Reiter „Themen“, Stichwort „Sport im Park“:  www.ssb-bonn.de  

Es finden auch noch weitere Sportveranstaltungen auf dem „Wunderland am Rhein" statt. Seniorinnen und Senioren können zum Beispiel am Freitag, 10. Juli, und Montag, 13. Juli, am Gelenk-Yoga teilnehmen. Bei hoher Nachfrage sind weitere Termine geplant. Außerdem nutzen Bonner Vereine den „OpernRasenLIGHT", um sich vorzustellen. Im Juli findet jeweils mittwochs das Training des Frisbee-Vereins „Bonnsai Frisbeesport" statt, bei dem jeder mitmachen kann. Am Sonntag, 2. August, kann man gemeinsam mit den Footballerinnen und Footballern der Bonner Gamecocks American Football ausprobieren. Der Sportverein Hertha Bonn bietet im August drei verschiedene Schnuppertrainingseinheiten an: Walking Football, Mädchenfußball und Inklusives Kicken. Wer sich spontan bewegen möchte, kann sich bei der Außengastronomie des Opernrestaurants „Fidelio“ Flamingo-Krocketschläger, die extra vom Theater angefertigt wurden, ausleihen.

Ebenfalls geplant sind verschiedene Kulturveranstaltungen. Bürgerinnen und Bürger dürfen sich auf Musik, Theater, Comedy und Tanz freuen. Die Projekte entstehen mit Unterstützung von Kooperationspartnern wie dem Theater Bonn, dem Beethoven-Orchester und Unterstützern aus der freien Szene. Bereits jetzt buchbar ist ein Abend mit offener Bühne am Samstag, 8. August. Dieser wird von Seniorinnen und Senioren gestaltet und bietet ein vielfältiges Musikprogramm mit Musik der 30er Jahre, Country- und Popsongs der 70er und 80er und Stücken mit Konzertgitarren.

Alle Termine und die genauen Zeiten, sowie Infos zur Anmeldung sind auf  www.bonn.de/opernrasen unter der Verlinkung zur „App für die Anmeldung und Nachverfolgung" zu finden.

Anmeldungen und Hygienemaßnahmen

Aufgrund der geltenden Hygiene- und Infektionsschutzbestimmungen und um einen reibungslosen Ablauf sicherzustellen, wird um eine Anmeldung auf den jeweiligen Websites gebeten. Außerdem müssen die Kontaktdaten der Teilnehmenden zur Nachverfolgung hinterlegt werden. Nach der Anmeldung wird ein Buchungscode versendet, der beim Einlass vorzuzeigen ist.

Das Programm wird über den Sommer stetig weiter entwickelt. Unter  www.bonn.de/opernrasen können sich Interessierte über den „OpernRasenLIGHT" und alle Angebote informieren.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Pixabay
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Foto: Mee Ting/Fotolia.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...