Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Von Paderborn nach Bonn: Special Olympics Feuer reist mit dem Rad durch NRW

Zum ersten Mal reist das Special Olympics Feuer mit dem Rad durch ganz Nordrhein-Westfalen. Von Samstag, 23. Juli 2022, bis Samstag, 30. Juli, kann jede*r an dieser Tour teilnehmen und so auf die Special Olympics, die Landesspiele und auf Inklusion aufmerksam machen. Das große Etappenende der Tour ist in Bonn - der Landesspielstadt der Special Olympics NRW (SO NRW) im September.

Die Spiele beginnen am Mittwoch, 7. September, und gehen bis Samstag, 10. September 2022. Um auf dieses Jahreshighlight aufmerksam zu machen, fährt SO NRW einmal quer durch das ganze Bundesland.

In acht Etappen geht es mitsamt der Special Olympics-Fackel von Paderborn über das Ruhrgebiet und das Rheinland bis nach Bonn. Auf der insgesamt 333 Kilometer langen Tour wird in 23 inklusiven Kommunen im Rahmen des Projekts „#ZusammenInklusiv – Die größte Inklusionsbewegung Deutschlands“ Halt gemacht.

Alle können mitmachen

Egal, ob eine, mehrere oder nur Teil-Etappen – mitmachen können alle. Benötigt werden nur ein verkehrstaugliches Fahrrad und ein Fahrradhelm. Die Tagesetappen sind zwischen 27 und 78 Kilometern lang und beinhalten mehrere Stopps, um sich ausruhen und etwas essen zu können. Die durchschnittliche Geschwindigkeit liegt während der Fahrt bei etwa elf Kilometer pro Stunde, sodass bei einem entspannten Tempo alle dabei sein können.

Die Anmeldung zur Tour erfolgt über ein Online-Formular unter  https://specialolympics.de/news/alle/2022/05/sonrw-radelt-mit-fahrrad-und-flamme-von-paderborn-nach-bonn/ (Öffnet in einem neuen Tab). Hier kann zunächst nur ein gesamter Tag ausgewählt werden. Falls Interessierte aber nur eine kleine Etappe mitfahren möchten, können sie das im Kommentarfeld anmerken. Am Samstag, 30. Juli, startet die letzte Etappe in Köln und führt über Brühl und Bornheim nach Bonn. Dort werden die SO NRW auf dem Markt vor dem Alten Rathaus von Bürgermeisterin Dr. Ursula Sautter in Empfang genommen.

Die europaweit einmalige Aktion richtet sich an alle Special Olympics-Freund*innen in Nordrhein-Westfalen. Auch Gruppen, die bisher noch keinen Kontakt zu Special Olympics hatten, sind eingeladen, mitzumachen und gemeinsam ein Zeichen für Inklusion im Sport zu setzen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise