Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Stadt Bonn ruft Menschen weiter zu Corona-Impfung auf

Die Bundesstadt Bonn ruft die Menschen weiterhin auf, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Ohne Termin geht dies sowohl bei den Impfaktionen vor Ort sowie im Bonner Impfzentrum.

Mittlerweile sind bei den bisher sechs offenen Impfangeboten in den Stadtbezirken mit mobilen Teams 901 Personen ab 16 Jahren geimpft worden, davon 580 mit dem Impfstoff von Johnson und Johnson und 321 mit dem Impfstoff von Biontech. Die nächsten Termine sind:

  • Donnerstag, 22. Juli, 13 bis 19 Uhr, Rathaus Bad Godesberg, Kurfürstenallee 2-3, 53177 Bonn
  • Freitag, 23. Juli, 12 bis 18 Uhr, Nachbarschaftszentrum Brüser Berg, Fahrenheitstraße 49, 53125 Bonn

Weitere Termine sind in Planung und werden kurzfristig bekanntgegeben. Personen, die geimpft werden möchten, werden gebeten, Personalausweis und Impfpass, wenn vorhanden, mitzubringen. Die Impfunterlagen werden vor Ort ausgefüllt.

Auch im Bonner Impfzentrum sind bis 31. Juli 2021 ohne Termin Erstimpfungen für Personen ab 16 Jahren möglich. Derzeit nehmen bis zu 100 Personen pro Tag das Angebot wahr. Das Impfzentrum hat täglich von 8 bis 14 Uhr geöffnet, ab 28. Juli ist es mittwochs bis sonntags zusätzlich bis 20 Uhr offen. Um die Wartezeiten im Impfzentrum zu verringern, sollten der Einwilligungs- und Anamnesebogen möglichst schon ausgefüllt und in doppelter Ausführung mitgebracht werden. Diese stehen auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts und auf  www.bonn.de/impfen (Öffnet in einem neuen Tab) zum Download bereit.

Auch Menschen aus dem Kreis Ahrweiler können sich in Abstimmung mit dem Impfkoordinator für Rheinland-Pfalz ohne Termin im Bonner Impfzentrum impfen lassen. Die Stadtverwaltung hat die Kreisverwaltung Ahrweiler entsprechend informiert.

Mittlerweile sind in Bonn 226.902 Erstimpfungen und 175.125 Zweitimpfungen gegen das Coronavirus durchgeführt worden (Stand: 21. Juli 2021).

Aktuelle Zahlen

Der Corona-Inzidenzwert für Bonn ist in den vergangenen Tagen gestiegen. Er liegt am Mittwoch, 21. Juli 2021, bei 17,3. In den vergangenen sieben Tagen sind dem Gesundheitsamt 57 Neuinfektionen gemeldet worden. Dabei handelt es sich um Einzelfälle, verteilt auf das gesamte Stadtgebiet, um positiv getestete junge Reiserückkehrer*innen sowie um einen Ausbruch mit fünf bestätigten Fällen in einem gastronomischen Abhol- und Lieferdienst; der Inhaber hat den Betrieb vorläufig eingestellt.

Seit 28. Februar 2020 sind in Bonn insgesamt 14.639 bestätigte Corona-Infektionen aufgetreten. 57 Personen sind aktuell infiziert, 254 Menschen in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben, und 14.328 Personen gelten als zwischenzeitlich wieder genesen. 162 Bonner*innen befinden sich aktuell in Quarantäne.

Aktuell liegen 15 Personen aus Bonn und dem Umland, die an Covid-19 erkrankt sind, in den Bonner Krankenhäusern. 10 Patient*innen werden auf Normalstationen betreut, 5 Personen liegen auf Intensivstationen, 3 von ihnen müssen beatmet werden.

Derzeit gilt Inzidenzstufe 0

Der Inzidenzwert liegt den zweiten Tag in Folge über der Marke von 10. Dennoch gilt in Bonn nach wie vor die Inzidenzstufe 0. Wenn der Inzidenzwert an acht aufeinanderfolgenden Tagen den Grenzwert von 10 überschreitet, gilt die Inzidenzstufe 1.

Informationen über die Regelungen gibt es im Internet unter  www.bonn.de/coronaregeln (Öffnet in einem neuen Tab) und  www.land.nrw/corona (Öffnet in einem neuen Tab).

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...