Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

„ÖkoRAUSCH“-Ausstellung und Upcycling-Workshops im Haus der Natur

Im Haus der Natur ist ab Mittwoch, 14. Juli 2021, die Ausstellung „ÖkoRAUSCH Wissenswelt – zukunftsfähige Lebensstile und Gesellschaftsentwürfe“ des Vereins Stadt Land Welt zu sehen. Begleitend dazu bietet das Haus der Natur Upcycling-Workshops für Schulklassen an. Am Zaun des Bauerngartens zeigt die Tropenwaldstiftung Oroverde außerdem die Ergebnisse eines Schulprojektes zur biologischen Vielfalt.

Die „ÖkoRAUSCH“-Ausstellung präsentiert positive Alternativen für eine nachhaltige Zukunft in den Bereichen Ressourcenschonung, Digitalisierung, Reparatur, Gender-Gerechtigkeit Empowerment und gesellschaftlicher Wandel. Die partizipative Wissensausstellung lädt zum Mitmachen und Entdecken ein und öffnet die Gedanken dafür, dass auch andere Lebens-, Konsum-, Produktions-, Wirtschafts-, und Politikkonzepte ein gutes Leben für alle ermöglichen. Die Ausstellung ist bis 12. September 2021 zu sehen und ist kostenlos. Weitere Infos unter  www.oekorausch.de/wissenswelt (Öffnet in einem neuen Tab)

Begleitend zur Ausstellung bietet das Haus der Natur drei verschiedene zweistündige Upcycling-Workshops für fünfte bis zehnte Klassen an. Diese beschäftigen sich mit den Themen Plastik, Papier und Textil. Für Bonner Schulklassen ist dieses Angebot kostenlos. Detaillierte Infos zu den Workshops und das Anmeldeformular gibt es unter  https://haus-der-natur.bonn.de/umweltbildung (Öffnet in einem neuen Tab)

Vor dem Haus der Natur zeigt die Tropenwaldstiftung Oroverde ebenfalls ab 14. Juli die Ergebnisse des schulischen Kunstprojektes „Faszination Vielfalt“:  Schüler*innen des Sankt-Adelheid-Gymnasiums und von Bonns Fünfter haben dabei mit Unterstützung des renommierten Bonner Illustrators Özi ihre Ideen und Gedanken zum Thema Biodiversität zu Papier gebracht. Die Plakate sind bis zum Herbst am Zaun des Bauergartens ausgestellt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...