Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Corona: Neue Verordnung hebt Großteil der Regelungen auf

In Kreisen und kreisfreien Städten mit einem Corona-Inzidenzwert von unter 10, darunter Bonn, gilt ab Freitag, 9. Juli 2021, gemäß neuer Coronaschutzverordnung des Landes die Inzidenzstufe 0. Mit ihr wird ein Großteil der bestehenden Regelungen und Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie aufgehoben. Am Donnerstag, 8. Juli 2021, liegt der 7-Tage-Inzidenzwert für Bonn bei 5,8.

Beispielsweise entfallen die Kontaktbeschränkungen, und der Mindestabstand zu anderen Personen wird weitgehend nur noch empfohlen. Die Maskenpflicht gilt grundsätzlich in Bussen und Bahnen sowie im Handel, ansonsten wird sie im Innenbereich lediglich empfohlen – Ausnahme bleiben die Schulen; dort gelten die bestehenden Regelungen fort. Darüber hinaus kann in vielen Bereichen, unter anderem in der Gastronomie, die Pflicht zur Kontaktdatenerfassung entfallen.

Eine neue Regelung zum Testen gibt es angesichts der Virusvarianten gerade im Hinblick auf die nun anstehenden Reise- und Urlaubsaktivitäten: Beschäftigte ohne vollständigen Impfschutz oder Genesenen-Nachweis, die nach dem 1. Juli 2021 mindestens fünf Tage aufgrund von Urlaub oder ähnlichen Abwesenheiten nicht gearbeitet haben, müssen nach der Rückkehr am ersten Tag an ihrem Arbeitsplatz ein negatives Testergebnis vorweisen oder vor Ort einen Test durchführen.

Die aktualisierte Coronaschutzverordnung finden Sie  hier (Öffnet in einem neuen Tab). Sie gilt bis einschließlich 5. August 2021. Bei Fragen hinsichtlich der Coronaschutzverordnung stehen die Bürgerdienste der Stadt Bonn unter der Mailadresse  33-11bonnde gerne zur Verfügung.

7-Tage-Inzidenz beträgt 5,8

Aktuell gibt es 23 positive Corona-Fälle in Bonn. In den vergangenen sieben Tagen wurden 19 laborbestätigte Neuinfektion gemeldet. Der Inzidenzwert beträgt 5,8. Seit 28. Februar 2020 sind insgesamt 14.566 Fälle aufgetreten, 14.290 Personen gelten als wieder genesen. 253 Menschen sind in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben. Der 253. Todesfall ist ein 74-jähriger Mann mit Vorerkrankungen.

Aktuell liegen 18 Personen aus Bonn und dem Umland, die an Covid-19 erkrankt sind, in den Bonner Krankenhäusern. 9 Patient*innen werden auf Normalstationen betreut, 9 Personen liegen auf Intensivstationen, 6 von ihnen müssen beatmet werden.

Virusvarianten

Mit Stand Mittwoch, 7. Juli, registrierte das Gesundheitsamt seit 28. Januar 2021 insgesamt 3852 Fälle an Coronavirus-Mutationen: 3.767-mal die Alpha-Variante, 47-mal Beta-Variante, 2-mal die Gamma-Variante und 36-mal die Delta-Variante). 

Zwischen dem 21. und 27. Juni gab es 13 SARS-CoV-2-Fälle, davon sieben Fälle mit Virusvariante. Dies entspricht einer Quote von 53,85 Prozent: dreimal die Alpha-Variante B.1.1.7 (23,08 Prozent) und viermal die Delta-Variante B.1.617.2 (30,77 Prozent). 

Aktuell gibt es drei Fälle mit der Alpha-Variante und zwölf Fälle mit der Delta-Variante in Quarantäne.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...