Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Jetzt anmelden: VHS-Programm für das erste Halbjahr 2020 ist da

Das neue Semester der Volkshochschule Bonn beginnt am 3. Februar 2020. Zu den mehr als 1000 Kursen kann man sich ab Dienstag, 7. Januar 2020, schriftlich, per E-Mail oder persönlich anmelden. Das Programmheft liegt an zahlreichen Verteilerstellen in Bonn aus und kann im Internet eingesehen werden.

Auch in diesem Semester hat die Volkshochschule ein Schwerpunktthema im Rahmen der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen – Sustainable Development Goals (SDG) – gewählt. In mehr als 60 Veranstaltungen wird das Thema „Mobilität“ aus der lokalen und regionalen Sichtweise, aber auch aus der nationalen und internationalen Perspektive beleuchtet.

Digitalisierung in Alltag und Beruf

Die „Digitale Akademie“ am Vormittag wird mit neuen Themenschwerpunkten weitergeführt. „Digitale Themen sind mittlerweile für jeden Alltagsbereich von Bedeutung. Mit der Fortsetzung der Digitalen Akademie möchten wir digitale Entwicklungen vorstellen und darüber mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen“, so VHS-Direktorin Dr. Ingrid Schöll. Im Rahmen der Reihe stellt unter anderem ein Vertreter der Stadtwerke die App der SWB vor. Präsentiert wird auch, in welchen Bereichen 3D-Drucker heute überall zum Einsatz kommen – sei es im Alltag oder in der Medizin.

Der Fachbereich Beruf, IT und Digitales zeigt in zwei Tagesseminaren, wie man mit Hilfe von Social Media eine Werbestrategie aufbaut. In einem Kurs zur Suchmaschinenoptimierung erfährt man, wie die Sichtbarkeit privater und geschäftlicher Aktivitäten im Internet verbessert werden kann. Neben digitalen Angeboten bietet der Fachbereich mehrere Angebote zur professionellen Kommunikation, zur Stressbewältigung und zur Moderation von Meetings in Arbeit und Beruf an.

Sprachen weltweit

11 der 12 weltweit am meisten gesprochenen Sprachen finden sich unter dem großen Sprachangebot der VHS Bonn. „Besonders stolz sind wir darauf, dass immer mehr Menschen auch vormittags Sprachen lernen“, betont Schöll. Insgesamt 44 Vormittagskurse in verschiedenen Sprachen werden im Semester angeboten. Immer beliebter werden auch die kompakten Bildungsurlaubswochen, in denen man sich intensiv mit einem Thema beschäftigt. Kompakte Wochenkurse gibt es in diesem Halbjahr in Englisch und in allen romanischen Sprachen sowie in Koreanisch, Arabisch und Niederländisch. Insgesamt bietet die Volkshochschule Kurse in 30 Sprachen an.

Wer am Wochenende Zeit hat, kann Vokabel- und Grammatiktraining im Englischen buchen oder Arabisch, Hindi, Koreanisch und Schwedisch in Kompaktform kennenlernen. Kurdisch und Vietnamesisch zählen zu den neuen Anfängerkursen. In Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch werden alle Kurse von A 1 (Anfänger) bis C 1 (fast Muttersprachler) angeboten. In vielen anderen Sprachen werden Sprachniveaus von B 2 und höher erreicht.

Kultur – Beethoven und mehr

Auch der Fachbereich Kunst und Kultur adressiert 2020 das Beethovenjahr. Es werden zwei Führungen durch die aktuelle Ausstellung der Bundeskunsthalle und ein Vortrag zu Beethovens Bezug zu Mähren und Böhmen angeboten. Ein weiterer Vortrag in Kooperation mit dem Studium Universale der Universität Bonn geht Beethovens Spuren in der Literatur nach. Außerdem kann im Rahmen eines Kurses die Generalprobe von Beethovens Oratorium „Christus am Ölberg“ besucht werden.

Fotografierende, die sich professionell weiterentwickeln wollen, können Kurse zu Street Photography und einen Workshop „Vom Selbstportrait zum Selfie“ buchen. Die seit einigen Semestern bestehenden Theaterangebote der Volkshochschule werden ausgebaut. Neben Schauspielkursen gibt es jetzt auch drei verschiedene Varianten zum Thema Improvisationstheater.

Gesund und nachhaltig essen und leben

Bonn ist eine internationale Stadt mit mehr als 180 Nationen. Gemeinschaft schafft Verständigung, und gemeinsames Kochen eröffnet kulturelle und interkulturelle Einblicke in fremde Gesellschaften. In einem Weinseminar auf Englisch lernt man nicht nur die Sprache, sondern auch einiges zum Wein in anderen Regionen der Welt. In der „Kreativen Resteküche“ erfährt man, wie man es schafft, weniger Lebensmittelreste zu produzieren.

NLP, Gedächtnistrainerin und mehr

Der Fachbereich Lebensgestaltendes Lernen führt wieder neue Ausbildungen zum Neurolinguistischen Programmieren (NLP) und zu ganzheitlichen Gedächtnistrainern durch. Darüber hinaus bietet der Bereich Angebote zum Übergang in die Rente („Arbeit adé – Rente juchhe?!“) und zum bürgerschaftlichen Engagement.

Auch Themen für Eltern und Erzieher werden angeboten. Zugespitzt formuliert heißt eine Abendveranstaltung „Eltern sind keine Servicekräfte“. Auch die Kurzseminare „Mama, das schmeckt voll eklig“ oder „Wackelzahnpubertät. Die Krise vor dem Schuleintritt“ sowie „Kinder brauchen Beziehung“ bieten Orientierungshilfen im Alltag.

Trainings zur Selbstsicherheit und gewaltfreien Kommunikation, zum Umgang mit Stress oder schwierigen Menschen sowie weitere psychologische Kompetenzen ergänzen das Angebot des Fachbereichs.

Alle Kursangebote der Volkshochschule sind teilnehmerbegrenzt. Das komplette Kursangebot mit über 1000 Einzelveranstaltungen und Kursen liegt in Printform und digital unter  www.vhs-bonn.de vor. Ein Ampelsystem informiert im Netz über den Stand der Buchungen. Das vollautomatisierte Anmeldesystem erleichtert die Anmeldung. Allgemeine Infos zum Programm gibt es unter 0228 – 77 33 55, spezielle Informationen zu einzelnen Aspekten des Programms gibt es in den entsprechen Fachbereichen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Volker Lannert/Bundesstadt Bonn
  • Viktor Cap 2011/Fotolia.com
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...