Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Corona-Inzidenzwert für Bonn sinkt auf 106,06

Der Corona-Inzidenzwert für Bonn sinkt weiter: Am Donnerstag, 14. Januar 2021, beträgt er 106,06 bezogen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner. In den vergangenen sieben Tagen registrierte das Gesundheitsamt 350 Neuinfektionen.

Am 22. Dezember 2020 hatte der Inzidenzwert mit 244,55 den bisherigen Höchstwert erreicht. Danach sank er bis zum 3. Januar 2021 auf 116,97, stieg anschießend bis zum 9. Januar 2021 auf 135,15 und geht seitdem stetig zurück. Die niedrige Inzidenz kann nach Einschätzung des Gesundheitsamts mit mehreren Faktoren zusammenhängen. Beispielsweise aufgrund des seit Dezember verschärften Lockdowns, aufgrund weniger Präsenzunterricht an den Schulen vor Weihnachten oder aufgrund weniger Tests in Folge der Weihnachtsferien, in denen Arztpraxen geschlossen waren. Eine klare Bewertung wird erst mit längerem zeitlichem Abstand möglich sein.

Seit dem 28. Februar 2020 verzeichnete das Gesundheitsamt insgesamt 7774 Covid-19-Fälle. Während 7212 Personen wieder genesen sind, sind 461 akut infiziert. 101 Menschen sind in Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Die letzten beiden Todesfälle sind ein 90-jähriger und ein 98-jähriger Senior. Ob Vorerkrankungen vorlagen, ist der Stadt nicht bekannt. 871 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne.

Die Zahlen und dazugehörigen Grafiken gibt es im Internet unter  www.bonn.de/coronavirus.

 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...