Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Kanalerneuerung in der Rochusstraße

Anfang März 2020 beginnt das Tiefbauamt der Stadt Bonn mit der Kanalerneuerung in der Rochusstraße im Abschnitt von Am Burgweiher bis Derlestraße.

Aufgrund der Verhältnisse vor Ort muss die Straße im Baustellenbereich voll gesperrt werden. Für die Anliegerinnen und Anlieger bedeutet dies, dass sie die Straße bis zur Baustelle befahren können. Dafür muss die Einbahnstraßenregelung während der Bauzeit aufgehoben werden.

Wegen des Umfangs der Bauarbeiten kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Die Zufahrt für Feuerwehr, Rettungsdienste und Müllabfuhr wird während der gesamten Bauzeit sichergestellt. Fußgänger und Radfahrer können die Baustelle zu jeder Zeit passieren.

Insgesamt werden rund 120 Meter Betonkanal mit einem Durchmesser von 30 Zentimetern verlegt. Der alte Kanal wird stillgelegt. Die Kosten der Baumaßnahme betragen rund 345.000 Euro. Die Kanalbaumaßnahme soll bis September 2020 fertiggestellt sein. Durch schlechtes Wetter kann es Verzögerungen geben.

 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Repro: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Deutsche Bahn AG

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...