Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Corona-Inzidenzwert sinkt wieder unter die 60er Marke

Der Corona-Inzidenzwert für Bonn ist wieder unter die 60er Marke gesunken. Bezogen auf 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner liegt er am Freitag, 26. Februar 2021, bei 58,8. Dem Gesundheitsamt wurden in den vergangenen sieben Tagen 193 Neuinfektionen gemeldet.

Den Rückgang führt das Gesundheitsamt der Stadt Bonn unter anderem darauf zurück, dass Ausbrüche in zwei Senioreneinrichtungen und einer Flüchtlingsunterkunft vor einigen Tagen nicht mehr zu den Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen zählen.

Seit 28. Februar 2020 wurden insgesamt 9389 bestätigte Covid-19-Fälle verzeichnet. 8892 Personen sind zwischenzeitlich wieder genesen, 312 aktuell infiziert, und 185 Menschen sind in Verbindung mit dem Coronavirus verstorben. Bei den drei neuen Sterbefällen handelt sich um zwei Männer (Jahrgang 1930 und Jahrgang 1925) und eine Frau (Jahrgang 1944). Ob Vorerkrankungen vorgelegen haben, ist der Stadt nicht bekannt. 642 Bonnerinnen und Bonner befinden sich derzeit in Quarantäne.

In den Bonner Krankenhäusern liegen zurzeit 75 Menschen aus Bonn und dem Umland, die an Covid-19 erkrankt sind. 47 Patientinnen und Patienten werden auf Normalstationen betreut, 28 Personen liegen auf Intensivstationen, 17 von ihnen müssen beatmet werden.

Informationen zum Coronavirus gibt es unter  www.bonn.de/coronavirus (Öffnet in einem neuen Tab), alles Wissenswerte zum Impfzentrum unter  www.bonn.de/impfzentrum (Öffnet in einem neuen Tab).

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...