Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

VHS-Semesterstart 2022: Neues Programm online

Das neue Semester der Volkshochschule Bonn startet im neuen Jahr ab Montag, 31. Januar 2022. Das neue Programm ist ab Montag, 20. Dezember 2021, online - dann können sich Bürger*innen für die Kurse anmelden. Die gedruckten Programmhefte liegen ab 10. Januar an zahlreichen Verteilerstellen, in Bibliotheken, Buchhandlungen, Supermärkten, Sparkassen und weiteren öffentlichen Stellen aus.

„Auch im kommenden Semester sind wir in Präsenz und online am Start“, erläutert VHS-Direktorin Dr. Ingrid Schöll. So werden beispielsweise im Fachbereich Lebensgestaltendes Lernen Wege zur aktiven Lebensgestaltung und Entwicklung von Lebensfreude in allen Lebensphasen angeboten. Zu den über 100 Angeboten dieses Bereichs gehören unter anderem Selbstsicherheitstrainings, Kurse zu Schlagfertigkeit und gewaltfreier Kommunikation oder Stimmtrainings.

Daneben bietet der Fachbereich auch eine neue Ausbildung zur/m ganzheitlichen Gedächtnistrainer*in und eine Basisqualifizierung für Alltagsbegleiter*innen sowie Systemisches Coaching für soziale Berufe an. Digital wird es vor allem beim Thema Erziehung, denn von den Angeboten im Bereich Eltern und Erziehung, wie z.B. „Räum endlich Dein Zimmer auf!“ oder „Baustelle Pubertät“, sind etwa die Hälfte online geplant.

Im Fachbereich Beruf, IT und Digitales sind die bewährten Xpert-Kurse im Programm, die unter anderem Office-Schulungen umfassen. Diese können mit Prüfung und Zertifikat abgeschlossen werden.

Vermehrt in Präsenz finden wieder Kurse im Fachbereich Gesundheit und Ernährung statt, die ergänzt werden durch Online-Angebote (etwa Yoga und Fitness). Auch wie Nachhaltigkeit in der Küche funktioniert zeigt die VHS, unter anderem mit dem Kurs „Klimaschonendes Kochen“.

Klimaanpassung: Die Herausforderung für die unmittelbare Zukunft

„Handeln für den Klimaschutz“ heißt das 13. Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen. Aber schon das erste Unterziel lautet: „Anpassung an den Klimawandel: Die Widerstandskraft und die Anpassungsfähigkeit gegenüber klimabedingten Gefahren und Naturkatastrophen in allen Ländern stärken“. Während es also das langfristige Ziel ist, das Klima zu schützen, müssen kurzfristig Maßnahmen getroffen werden, um widerstandsfähiger gegenüber den jetzt schon eingetretenen Folgen der Erderwärmung zu werden. Die Menschheit muss sich zunächst einmal mit Hitze und Trockenheit sowie Starkregen und anderen Extremwetterereignissen arrangieren.

Neben dem internationalen Blick auf das Thema, mit den Regionalreihen zu Afrika, Lateinamerika und dem Maghreb gibt es im Frühjahr 2022 einen starken lokalen und regionalen Bezug. So geht es in zwei Beiträgen um die Hochwasserkatastrophe, unter den Titeln „Hochwasser an der Ahr 2021: Vermeidbare Katastrophe oder Jahrhundertereignis?“ sowie „Aus Ahrtal wird SolAHRtal: Erneuerbare Energien für den Wiederaufbau“.

Sprachkurse

Das Interesse am Sprachenlernen ist ungebrochen. Schon im Januar finden viele Sprachkurse als Abendkurs oder als Bildungsurlaub in Wochenform kompakt statt. So etwa in Englisch, in einigen romanischen Sprachen oder auch als Persisch-Bildungsurlaub. Insgesamt bietet die VHS 35 Sprachen an, die gelehrt werden.

Das monatlich stattfindende Sprachencafé, die englische Quiz Night und der englische Book Club werden im Augenblick ebenfalls digital fortgesetzt. Zu den neuen Angeboten im Programm gehören unter anderem ein Online-Lektürekurs zu James Joyces „Dubliners“, ein Präsenz-Lektürekurs zu den Romanen von Jane Austen und mehrere Kurse zum Thema „Creative Writing“.

Kultur und Kunst – vielfältig in Bonn und Umgebung unterwegs

Der Fachbereich Kultur und Kunst lädt zu zahlreichen Vorträgen, Kurzseminaren und Kulturspaziergängen ein, so etwa im Mai in zu einem literarischen Spaziergang durch den Botanischen Garten. In der Musik sind neue Chor-Workshops und Stimmbildungskurse ins Programm aufgenommen worden, auch der Bereich der Schreibkurse bietet eine erweiterte Vielfalt. Eine neue Architektur-Reihe trägt in Online-Vorträgen dazu bei, die „Baukunst der Welt sehen und verstehen“ zu lernen.

Ein ausführliches Programm begleitet die aktuelle Ausstellung in den  Vitrinen im Haus der Bildung (Öffnet in einem neuen Tab). In Kooperation mit dem Stadtmuseum liegt der Fokus im Frühjahr auf dem Stadtteil Bad Godesberg. Geboten werden ein Instawalk/Fotospaziergang, ein kulinarischer Spaziergang mit Verkostungen durch die Vielfalt der Welt-Küche oder ein Blick hinter die Kulissen der Sammlung des Stadtmuseums.

Auf alles vorbereitet – auch während der Pandemie

Nach vier Semestern Pandemie, mit Kursabbrüchen, Einarbeitung ins Online-Lernen und nach einem kompletten Online-Semester mit knapp 800 Angeboten im ersten Halbjahr 2021 sieht sich die Volkshochschule für alle Eventualitäten gerüstet. „Wir wissen, dass sehr viele Menschen die Präsenzkurse schätzen“, erläutert Ingrid Schöll. „Und so freuen wir uns auch auf Highlights vor Ort.“ So etwa im Mai 2022, wenn der Direktor des Instituts der Deutschen Wirtschaft, Professor Michael Hüther, im Rahmen der Reihe „Europa im Rathaus“ erwartet wird.

Sollte die Pandemie einen erneuten Wechsel ins Online-Format erfordern, kann die VHS in vielen Bereichen schnell „umswitchen“.  „Das hat uns die Pandemie gelehrt, und wir danken unseren Dozentinnen und Dozenten daher sehr für ihre Flexibilität und ihr Engagement“, ergänzt die VHS-Leiterin.

Bis Donnerstag, 23. Dezember, ist die VHS noch unter der Telefonnummer 0228 – 77 33 55 und unter der Mailadresse  vhsbonnde erreichbar. Danach sind die Büros ab Montag, 3. Januar 2021, wieder besetzt und stehen für Rückfragen zur Verfügung. Die Zweigstelle in Bad Godesberg ist ab Mittwoch, 22. Dezember, geschlossen und ab Montag, 10. Januar 2022, wieder für den Publikumsverkehr geöffnet.

Das gesamte Programm ist unter  www.vhs-bonn.de/programm (Öffnet in einem neuen Tab) abrufbar.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...