Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Online-Seminarreihe „Strukturwandel Nachhaltigkeit“ für den Mittelstand

Die Wirtschaftsförderungen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises laden gemeinsam zu einer Online-Seminarreihe zum Thema „Strukturwandel Nachhaltigkeit“ ein. Die Reihe, die am Dienstag, 7. Dezember 2021, startet, richtet sich an mittelständische Unternehmen und soll Herausforderungen und Chancen vermitteln, die mit dem Thema verbunden sind.

Nachhaltigkeit hat viele Facetten und wird die Gesellschaft und die Art zu wirtschaften und als Unternehmer*in tätig zu sein, in den nächsten Jahren weitreichend beeinflussen. Dieser Strukturwandel soll in der Reihe aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet werden. Die Online-Seminare sind in die Themenbereiche Grundlagen, Technik, Innovation/Geschäftsmodell und Fördermöglichkeiten gruppiert. In der Regel sind die Veranstaltungen als kompakte Blöcke geplant und werden digital angeboten. Aktuell sind zwei Vortragsblöcke terminiert, weitere sind in Planung.

Themenblock 1: Grundlagen, Technik, Innovation (7., 9. und 10. Dezember 2021)

Im ersten Block der Seminarreihe soll die gesamte Bandbreite des Themas Nachhaltigkeit aufgezeigt werden. Am Dienstag, 7. Dezember, von 11.30 bis 13 Uhr stellt Oliver Peters vom Deutschen Institut für Urbanistik unter der Überschrift „Nachhaltigkeit - was ist das überhaupt und wo kommt das her?“ die unterschiedlichen Ansätze und Konzepte der Nachhaltigkeit (unter anderem Milleniumsziele, Sustainable Development Goals – SDGs) vor.

Am Donnerstag, 9. Dezember, wird von 16 bis 17 Uhr gezeigt, welche Möglichkeiten sich für die Kunststoffindustrie über die Entwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle ergeben können. Referent Michael Krause vom Kunststoffinstitut Lüdenscheid fragt „Braucht die Kunststoffindustrie nachhaltige Geschäftsmodellinnovationen?“

Am Freitag, 10. Dezember, von 11.30 bis 12.15 Uhr erläutert Fabian Tenk vom Zentrum Wissenschafts- und Technologietransfer (ZWT) der Hochschule Bonn/Rhein-Sieg die Angebote der Hochschule für kleine und mittelständische Unternehmen der Region. Schwerpunktthema dabei ist „Wasserstoff als neuer Energieträger für den Mittelstand“.

Themenblock 2: Daten, Künstliche Intelligenz und Fördermöglichkeiten (18. und 19. Januar 2022)

Der zweite Block greift das Thema Daten zur Darstellung von Nachhaltigkeit auf. Am Mittwoch, 19. Januar 2022, von 11.30 bis 13 Uhr, zeigt Referentin Lara Filinas,GMC² GmbH, auf, wie Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsziele mit internen Daten überprüfbar machen können. 

Ein weiteres Online-Seminar findet am Dienstag, 18. Januar 2022, von 11.30 bis 13 Uhr statt. Es bündelt die Themen „Innovation/Geschäftsmodelle“ und „Förderung“. Alexander Schneider von „Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum eStandards“ stellt Beispiele vor, bei denen in einer Datenanalyse mit Künstlicher Intelligenz Nachhaltigkeitsziele erreicht werden können. Thema ist außerdem die Möglichkeit für Unternehmen, bei Praxisprojekten eigene Problemstellungen zu strukturieren und durch Datenanalyse betriebliche Abläufe zu verbessern.

Weitere Informationen zu den Online-Seminaren finden Sie unter  https://www.bonn.de/themen-entdecken/wirtschaft-wissenschaft/webinarreihe-strukturwandel-nachhaltigkeit.php.

Anmeldungen zu allen Veranstaltungen sind online unter  https://eveeno.com/strukturwandel-nachhaltigkeit (Öffnet in einem neuen Tab) möglich.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise