Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

25.000 Corona-Impfungen innerhalb einer Woche

Der Schwung der Corona-Impfkampagne in Bonn hält an: Zwischen 23. und 30. November 2021 hat es insgesamt knapp 25.000 Impfungen gegeben – 1.951 Erst-, 1.902 Zweit- und 20.698 Auffrischungsimpfungen. Damit hat sich die Gesamtzahl der Erstimpfungen auf 268.967, der Zweitimpfungen auf 266.390 und der Auffrischungsimpfungen auf 49.653 erhöht.

Die Impfungen in der Impfstelle im Stadthaus laufen weiter auf Hochtouren. Ohne Termin wird montags, mittwochs und freitags von 8 bis 18 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 8 bis 20 Uhr geimpft. Nach dem erfolgreichen Auftakt des offenen „Adventsimpfens“ am vergangenen Wochenende wird die Aktion am 4. und 5. Dezember, am 11. und 12. Dezember sowie am 18. und 19. Dezember zwischen 12 und 16 Uhr in der Bonn-Information, Windeckstraße 1, in der Bonner Innenstadt fortgesetzt.

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass derzeit in der Stadthaus-Impfstelle und den offenen Impfaktionen Biontech nur im Rahmen der täglichen Verfügbarkeit geimpft werden kann. Der Impfstoff soll laut Ständiger Impfkommission (STIKO) nur bei Impfwilligen unter 30 Jahren für Erst-, Zweit- und Drittimpfungen verwendet werden, außerdem für Schwangere und Stillende. Diese Personengruppen erhalten die Biontech-Auffrischungsimpfung sechs Monate nach der Grundimmunisierung, und Grundimmunisierungen mit Biontech haben Vorrang. Für den Moderna-Impfstoff kann - je nach Kapazitäten - bereits nach fünf Monaten die Auffrischungsimpfung erfolgen.

Impfungen der Kinder

Der Impfstoff gegen das Coronavirus für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren soll eine Woche früher zur Verfügung stehen (bisher war der 20. Dezember genannt worden). Die Stadt ist auf den vorgezogenen Termin vorbereitet. Die Bonner Kinderarztpraxen und das städtische Gesundheitsamt stimmen derzeit die geplanten Impfungen für Kinder ab.

Aktuelle Zahlen

Mit Stand Mittwoch, 1. Dezember 2021, beträgt der Corona-Inzidenzwert 281,6 bezogen auf 100.000 Einwohner*innen. 931 Neuinfektionen sind in den vergangenen sieben Tagen gemeldet worden, 1.716 laborbestätigte Covid-19-Fälle gibt es aktuell in Bonn. 1.871 Personen befinden sich in Quarantäne, 281 Menschen sind in Verbindung mit dem Coronavirus gestorben.

Das Infektionsgeschehen spielt sich weiter primär im familiären Umfeld ab. Aktuell hat das Gesundheitsamt in Bonn 206 positive Fälle an 76 Schulen sowie 35 Fälle an 22 Kitas registriert. An drei Schulen sowie zwei Kitas gibt es mehrere zusammenhängende Infektionen, ebenso in einer Klinik und zwei Senioren-Einrichtungen. 

Fälle mit der Omikron-Variante sind in Bonn bislang nicht bekannt.

 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise