Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Straßenbauarbeiten „Geislar West“: Stadt lädt zur Informationsveranstaltung ein

Das Tiefbauamt der Stadt Bonn will die Liestraße und Auestraße zwischen Auf der Rötschen und Geislarstraße im Baugebiet Geislar West erneuern. Anwohner*innen werden deshalb zu einer Informationsveranstaltung eingeladen. Am Donnerstag, 25. August 2022, stellt das Tiefbauamt die Vorentwurfsplanungen vor.

Die Stadtverwaltung bietet damit die Möglichkeit, sich über die Maßnahme zu informieren und weitere Anregungen zu geben. Bei der Veranstaltung werden allgemeine Fragen zur Planung und zu den Beiträgen geklärt.

Sie findet am Donnerstag, 25. August, um 17.30 Uhr im Ratssaal des Rathauses Bonn-Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 65, statt. Es können maximal 100 Personen teilnehmen. Daher wird um eine vorherige Anmeldung bis Donnerstag, 18. August, bei Frau Aysen Tarhan unter  aysen.tarhanbonnde gebeten. Pro Haushalt sollte möglichst nur ein*e Vertreter*in kommen, um vielen Haushalten die Teilnahme zu ermöglichen.

Straßenausbaubeiträge könnten vom Land übernommen werden

Für die Arbeiten in der Liestraße und Auestraße fallen grundsätzlich Kosten (nach Paragraph 8 Kommunalabgabengesetz Nordrhein-Westfalen) an. Für eingeschossige Häuser betragen sie schätzungsweise 30 bis 31 Euro je Quadratmeter Grundstücksfläche, bei zweigeschossigen Häusern 39 bis 40 Euro. Grundsätzlich fördert das Land Nordrhein-Westfalen diese straßenbaulichen Arbeiten, um Kostenbelastungen für die Bürger*innen zu reduzieren. Wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind, beantragt die Stadt entsprechende Fördermittel. Werden diese gewährt, verringern sich die oben genannten Beiträge. Nach jetzigem Stand fördert das Land 100 Prozent der Kosten.

Die Bezirksvertretung Beuel hat das Bauvorhaben am 1. Juni 2022 beschlossen. Die Beschlussvorlage kann hier eingesehen werden:  https://www.bonn.sitzung-online.de/vo020?VOLFDNR=2006508&refresh=false (Öffnet in einem neuen Tab).

Ansprechpartnerinnen bei Fragen zum Straßenbau und zu Straßenausbaubeiträgen

Alle Fragen zum Straßenbau beantwortet Aysen Tarhan vom Tiefbauamt, Telefon 0228 - 77 2251 und E-Mail  aysen.tarhanbonnde. Auskünfte zu den Straßenausbaubeiträgen gibt Julia Lammers vom Bauordnungsamt, Telefon: 0228-772488, E-Mail:  julia.lammersbonnde.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise