Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Vierzehn Bonner Theaterhäuser starten die gemeinsame Initiative

„Bonner Bühnen“
Eine Werbekampagne in den sozialen Netzen in der Spielzeit 2021/22 und auf bonner-buehnen.de

Dies ist eine Pressemitteilung des Bonner Theaters

„Die Stadt Bonn hat eine, für ihre Größe, beeindruckende Theaterlandschaft, die ihrem Publikum ein breites Spektrum und eine ungewöhnliche Vielfalt an Kunst und Unterhaltung für alle Altersklassen und Interessen bietet.“ Dr. Bernhard Helmich, Generalintendant Theater Bonn.

Vierzehn Bonner Theaterhäuser, Brotfabrik Bühne Bonn, Contra-Kreis-Theater, Euro Theater Central, GOP Varieté-Theater Bonn, Haus der Springmaus e.V., Junges Theater Bonn, Kleines Theater Bad Godesberg, Malentes Theater Palast, Pantheon Theater Bonn, Theater Bonn, Theater die Pathologie, Theater im Ballsaal, Theater Marabu und die Theatergemeinde Bonn, haben als neue Kulturpartner die durch Corona bedingt eingeschränkte Spielzeit genutzt, neue Möglichkeiten gemeinsamer Präsenz zu schaffen, die die besondere Vielfalt der darstellenden Kunst in Bonn transportiert und das Publikum für das Theater-Live-Erlebnis begeistern soll.

„Der Ausbruch der Pandemie im letzten Jahr gefährdete und gefährdet in nie dagewesener Weise die Existenz der Theater noch immer – mit einer bis heute ungewissen Zukunft. Gewiss ist jedoch, dass es diese anspruchsvolle Theaterlandschaft zu erhalten gilt, auch, um weiterhin das kulturelle Verlangen der Menschen zu erfüllen.“ Dr. Bernhard Helmich.

Unter Federführung des Theater Bonn und nach dem Konzept der Marketingdirektorin Susanne Baertele entstand die Initiative „Bonner Bühnen“. Den Aktionsslogan BONNER BÜHNEN begeistern... bewegen... berühren... befreien... beleben... betören... becircen... beflügeln... und das Signet entwickelte die Steyrer Werbeagentur e.U., Wien.

Zum Start der neuen Spielzeit 2021/22 präsentieren alle vierzehn Kulturpartner mit einem gemeinsamen Werbeclip die Vielfalt und die Einzigartigkeit der Bonner Theaterlandschaft und feiern einen starken und sichtbaren Schulterschluss! Diese gemeinsame Präsenz wird digital auf bonner-buehnen.de und in den sozialen Medien stattfinden.

Den Facettenreichtum der unterschiedlichen Genres können die Bonnerinnen und Bonner gebündelt erleben ­– nicht nur in dem kurzen, filmischen Querschnitt, der von blackdog filmproduktion gmbh, Wachtberg, produziert wurde, sondern auch in weiteren vierzehn Werbetrailern der einzelnen Theater.  Jeder Kulturpartner hat in Eigenregie einen persönlichen Werbeclip produziert, in dem eine individuelle Botschaft herausgearbeitet wurde. 

Diese Imagefilme werden am 5. September 2021 zur Eröffnung der Bonner Theaternacht auf bonner-buehnen.de veröffentlicht und die gesamte Spielzeit 2021/22 über präsent sein. Alle Kulturpartner werden die einzelnen Werbetrailer in einer bestimmten Reihenfolge über die eigenen digitalen Kanäle ausspielen. Dies schafft eine Synergie, die sich gegenseitig befruchtet, stärkt und die Kulturpartner untereinander unterstützt.

 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...