Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Gedenkstätte Bonn und Pfadfinder St. Georg auf dem "OpernRasen"

Die Gedenkstätte Bonn und der Bezirk Bonn der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg stellen am Samstag, 21. August 2021, von 11.30 bis 19 Uhr auf der Wiese vor der Oper sich selbst und ihr Kooperationsprojekt „Gegen die Drachen unserer Zeit“ vor. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „OpernRasen“, den das Sport- und Kulturdezernat der Stadt Bonn organisiert.

Zu sehen ist unter anderem eine Plakatausstellung zur Geschichte der Pfadfinder im Nationalsozialismus, die in dem Projekt der Gedenkstätte Bonn mit dem Bezirk Bonn der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg entstanden ist. Der katholische Pfadfinderverband – gegründet 1929 – wurde 1938 durch die Nationalsozialisten verboten, die Mitglieder verfolgt und terrorisiert. Das Projekt wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Außerdem zeigt die Gedenkstätte Bonn ihre Sonderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez – Geschichte und Erinnerung in Bonn“. Haupt - und ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen bieten darüber hinaus zu jeder vollen Stunde geführte Rundgänge zu Bonn im Nationalsozialismus an. Die Pfadfinder laden zudem ein, bei klassischen Pfadfinder-Aktionen mitzumachen.

Der „Opernrasen“ am Samstag, 21. August, startet mit der „SporTeaTime“ sportlich: Von 10.30 bis 11.30 Uhr führt Lyubka durch ihr Trainingsprogramm „Bodyart“. Dabei handelt es sich um ein Trainingskonzept, das auf den Prinzipien von Ying&Yang basiert. Der Atem ist die „Säule“ des Trainings. „Bodyart“ ist Barfußtraining auf der Matte ohne Hilfsmittel und geeignet für jedermann. Wer mitmachen will, bringt bitte eine Matte mit.

„OpernRasen2021“

Gemeinsam mit zahlreichen Partner*innen veranstaltet das Sport- und Kulturdezernat der Stadt Bonn zum zweiten Mal den „OpernRasen“. Er bietet bis zum 12. September ein vielfältiges Sport- und Kulturprogramm vor der Bonner Oper. In diesem Jahr steht das urbane Sommerfestival unter dem Motto „Alice: Hinter den Spiegeln“ und verbindet erneut Sport und Kultur. Es wurden neue Formate entwickelt, die zeigen: Sport und Kultur können sich gegenseitig inspirieren und bereichern. Mit dem „OpernRasen“ entsteht in Bonn ein neuer Ort, der Menschen zusammenbringt und Sport und Kultur stärkt.

Auf dem Platz vor der Oper sind noch weitere Aktionen geplant: Mit dabei sind erstmalig die Schwimm- und Sportfreunde Bonn 1905 (SSF), das Stadtmuseum Bonn, das gemeinsame Projekt von Beethoven-Orchester Bonn und Theater Bonn mit dem „Lauschmobil: Hier kommt keiner durch“ sowie der Auftakt der 15. Bonner Theaternacht. Außerdem findet seit Montag, 12. Juli 2021, die „SporTeaTime“ statt. Dabei bieten ausgewählte Fitnesstrainer*innen verschiedene kostenlose Sportaktivitäten an.

Für die „SporTeaTime“ sowie alle weiteren Angebote des „OpernRasen“ ist eine Registrierung vor Ort gewünscht. Um bei einem Covid-19-Verdachtsfall die Kontaktnachverfolgung gewährleisten zu können, bittet die Stadt alle Teilnehmenden ihre Kontaktdaten anzugeben. Dies kann digital über einen QR-Code und die Nachverfolgungs-App „Undo“ erfolgen. Alle Termine und die genauen Zeiten finden Sie unter  www.bonn.de/opernrasen (Öffnet in einem neuen Tab). Wer den digitalen und kontaktlosen Check-In vor Ort nicht nutzen kann, findet online auch Formulare, die vorab ausgefüllt und zu den Veranstaltungen mitgebracht werden sollten. Alternativ liegen die Formulare auch zum Ausfüllen vor Ort bereit. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...