Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Muslimische Bestattungskultur: Stadt Bonn lädt zu Vortrag ein

Viele Musliminnen und Muslime leben in Deutschland mittlerweile in der dritten und vierten Generation. Immer mehr verstorbene Angehörige werden hierzulande bestattet. Die Stabsstelle Integration der Stadt Bonn lädt daher zum Online-Vortrag „Muslimische Bestattungskultur in Deutschland zwischen Tradition und Transformation“ am Mittwoch, 18. August 2021, um 17.30 Uhr ein.

Referent ist der Islamwissenschaftler Erdogan Karakaya. Er berät ehrenamtlich bundesweit muslimische Gemeinden, Kommunen und Einzelpersonen zu Fragen muslimischer Grabfelder. In seinem Vortrag wird er unter anderem auf folgende Fragestellungen eingehen: Welche Bestattungsrituale sind bei Musliminnen und Muslimen üblich? Wie stehen die unterschiedlichen islamischen Rechtsschulen zur Bestattungskultur in Deutschland? Wie lassen sich Religionsfreiheit und kommunale Friedhofssatzung vereinbaren? Vor welche Probleme stellt das „ewige Ruherecht“ im Islam eine Kommune wie Bonn, in der Flächen ein rares Gut sind?

Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt, Anmeldungen zur Veranstaltung bis Montag, 16. August, an die Stabsstelle Integration der Stadt Bonn, E-Mail  integrationsbeauftragtebonnde. Rechtzeitig vor der Veranstaltung wird der Zugangslink versandt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...