Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Knapp zwei Drittel aller Infektionen mit Virusvariante

Von 331 Covid-19-Fällen zwischen 9. und 15. August 2021 gab es 206 Fälle mit Virusvariante. Dies entspricht einer Quote von 62,23 Prozent. Es handelte sich zweimal um die Alpha-Variante (0,6 Prozent) und 204-mal die Delta-Variante 61,63 Prozent).

Mit Stand Mittwoch, 25. August 2021, registrierte das Gesundheitsamt seit 28. Januar 2021 insgesamt 4.632 Fälle an Coronavirus-Mutationen: 3.809-mal die Alpha-Variante, 47-mal Beta-Variante, 2-mal die Gamma-Variante und 774-mal die Delta-Variante). Aktuell gibt es drei Fälle mit der Alpha- Variante und 304 Fälle mit der Delta-Variante in Quarantäne.

Die 7-Tage-Inzidenz für Bonn beträgt am Donnerstag, 26. August 2021, 138,3 bezogen auf 100.000 Einwohner*innen. Das Gesundheitsamt registrierte demnach 456 Neuinfektionen. 606 Personen sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert, 1422 Personen befinden sich in Quarantäne.

Aktuell liegen 33 Personen aus Bonn und dem Umland, die an Covid-19 erkrankt sind, in den Bonner Krankenhäusern. 25 Menschen werden auf Normalstationen betreut, 8 liegen auf Intensivstationen, 7 von ihnen müssen beatmet werden.

Dienstgebäude der Stadtverwaltung

Der Zutritt zu den Dienstgebäuden der Stadtverwaltung ist laut Beschluss des städtischen Krisenstabs weiterhin nur mit Terminvereinbarung und Maske möglich. Eine Beschränkung des Zutritts zur Verwaltung auf Menschen, die geimpft/genesen oder getestet sind, sieht die Stadtverwaltung mangels gesetzlicher Ermächtigungsgrundlage nicht. Für den Besuch der Kultureinrichtungen ist keine Terminvereinbarung erforderlich.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...