Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Erhalt und Pflege der Bäume am Rheindeich

Entlang des Rheindeiches in Beuel werden ab Anfang September auf dem Abschnitt zwischen der Kaiser-Konrad-Straße und der Friedrich-Ebert-Brücke Baumpflegearbeiten durchgeführt.

Die Arbeiten dienen der Sicherheit der Erholungssuchenden sowie dem langfristigen Erhalt und der Förderung der Bäume. Das Tiefbauamt der Stadt Bonn wird die Arbeiten von Montag, 6. September, bis Freitag, 8. Oktober 2021, durchführen. Während der Arbeiten kann es zu Beeinträchtigungen des Fuß – und Radverkehrs kommen; es wird um Verständnis gebeten.

Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht ist die Stadt Bonn dazu verpflichtet, alle Bäume entlang von Verkehrswegen auf ihre Stand– und Bruchsicherheit zu kontrollieren. Falls notwendig, sind Maßnahmen durchzuführen, um einen verkehrssicheren Zustand herzustellen bzw. zu gewährleisten.

Schutz der alten Bäume

Zusätzlich zu den gewöhnlichen Pflegearbeiten werden Maßnahmen ergriffen, um den Bestand der alten Bäume auf dem Rheindeich zu erhalten. Hierfür wird eine spezielle, weiße Stammschutzfarbe auf den unteren Bereich der Stämme aufgetragen. Dieser Anstrich dient dazu, die empfindlichen Wachstumszellen der Bäume vor vermehrter Sonneneinstrahlung zu schützen.

Langanhaltende Sonneneinstrahlung kann bei dünnborkigen Baumarten wie der Rotbuche zu Sonnenbrand führen. Dabei sterben die betroffenen Rindenzellen ab und lösen sich mit der Zeit vom Holzkörper. Dies beeinträchtigt nachhaltig die Vitalität der Bäume und bietet Schadorganismen die Möglichkeit, sich über diese Eintrittspforten anzusiedeln. 

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...