Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Amt für Umwelt und Stadtgrün baut weitere Insektennisthilfen

Das Amt für Umwelt und Stadtgrün hat in der Ehrenanlage vor dem Alten Duisdorfer Friedhof in der Rochusstraße neue Insektennisthilfen aufgestellt. Die aus Baumstämmen bestehenden Nisthilfen sind in ein neu angelegtes Beet mit insektenfreundlichen Stauden integriert. Das Insektenhotel soll vor allem der Ansiedlung und dem Erhalt verschiedener Wildbienenarten dienen.

Die Stelle vor dem Ehrenmal des alten Friedhofs Duisdorf bietet sich dafür an, da die vorhandenen Beete in Zukunft durch insektenfreundliche Staudenpflanzungen ökologisch aufgewertet werden sollen. So finden Wildbienen dort zukünftig ein noch reichhaltigeres Angebot an Pollen und Nektar.

Die Insektennisthilfe erstellten Mitarbeitende des Amtes für Umwelt und Stadtgrün in Eigeninitiative. Die Holzstämme stammen von im vergangenen Jahr gefällten Bäumen aus dem Gartenmeisterbezirk Hardtberg. Sie entfalten so auch nach der Fällung noch einen längerfristigen Nutzen für die heimische Tierwelt.

Insektennisthilfe vor dem Ehrenmal des alten Friedhofs Duisdorf.

Bereits vor zwei Jahren wurden auf dem neuen Duisdorfer Friedhof ähnliche Nisthilfen in Staudenpflanzungen gegenüber der Friedhofskapelle aufgestellt. Sie wurden von den Insekten gut angenommen und auch von Seiten der Friedhofsbesucher*innen begrüßt.

Das Projekt ist ein weiterer Schritt zu einer nachhaltigen, ökologisch wertvollen Grünflächengestaltung in der Stadt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Amt für Umwelt und Stadtgrün