Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Ausbau Rabinstraße: Parkplätze in Noeggerathstraße werden vorübergehend gesperrt

Im Zuge des laufenden Ausbaus der Rabinstraße wird das Tiefbauamt der Stadt Bonn die angekündigte Sperrung der Parkplätze in der Noeggerathstraße ab Dienstag, 4. Mai 2021, einrichten.

Ab dann ist das Parken im Straßenbereich der Noeggerathstraße komplett verboten; die Noeggerathstraße wird zur Sackgasse. Die Zufahrt erfolgt von der Straße „Am Alten Friedhof“. Das Befahren ist in beide Richtungen erlaubt.

Dies ist erforderlich, damit der Einmündungsbereich der Noeggerathstraße in die Rabinstraße umgebaut werden kann. Gleichzeitig wird der Bereich zwischen der Einfahrt zum neuen Parkhaus und der Thomas-Mann-Straße als zweiter Bauabschnitt der Rabinstraße ausgebaut.

Die Erreichbarkeit des neuen Parkhauses von Norden kommend ist über Florentiusgraben und Münsterstraße oder den City-Ring gewährleistet. Abfließender Verkehr nutzt als Einbahnstraße den bereits fertig gestellten Teil der Rabinstraße in Richtung Kreisel Am Alten Friedhof. Personen zu Fuß oder mit dem Rad können die Baustelle passieren.

Wenn die Baumaßnahme beendet ist, werden sämtliche baustellenbedingten Einschränkungen und die Parkzoneneinteilung der Noeggerathstraße wieder in den ursprünglichen Zustand zurückversetzt.

Die Baumaßnahme wird voraussichtlich bis Anfang Juni 2021 fertig gestellt sein. Das Tiefbauamt der Stadt Bonn bittet für unvermeidbare Beeinträchtigungen um Verständnis.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Wir verwenden auf der bonn.de ausschließlich technisch notwendige Cookies sowie zur statistischen Auswertung anonymisiert das Webanalysetool Matomo. Weitere Informationen und Hinweise zur Anpassung der Datenschutzeinstellungen finden Sie in der Datenschutzerklärung. Mehr erfahren ...