Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Altes VHS-Gebäude könnte bald eine Kita beherbergen

Der Rat beschloss jetzt die Planung und Kostenberechnung für eine viergruppige Einrichtung.

Im ehemaligen Gebäude der Volkshochschule an der Wilhelmstraße 34 könnten zukünftig Kinder betreut werden. Der Rat gab nun grünes Licht für die Planung und Kostenberechnung für eine viergruppige Kindertagesstätte. Der Bedarf an Betreuungsplätzen ist im Bereich Bonn-Mitte vorhanden und noch nicht gedeckt.

Die Verwaltung prüft zudem, ob im ehemaligen Hausmeister-Häuschen auf dem Hof des Gebäudes eine Tagespflegestelle untergebracht werden kann. Dafür muss zunächst die Bausubstanz untersucht werden. Neben der Kita sollen auch Büros im Gebäude untergebracht werden.  Die Stadt Bonn will die Kindertagesstätte selbst betreiben und auch die Büros sollen durch städtische Einrichtungen genutzt werden.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Sascha Engst/Bundesstadt Bonn
  • 2xsamara.com - Fotolia
  • Regionales Bildungsbüro/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt BOnn
  • Cynthia Rühmekorf/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...