Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Kanalbau In der Sürst in der Bonner Fußgängerzone

Das Tiefbauamt der Stadt Bonn beginnt am Montag, 30. September 2019, mit der Sanierung des Kanals In der Sürst in der Bonner Fußgängerzone.

Es müssen zwei Kanalschachtbauwerke erneuert werden. Im Anschluss daran wird der Kanal mit einem sogenannten Liner (Schlauch) unterirdisch saniert. Der Bauarbeiten finden im Bereich zwischen Hausnummer 3 und der Poststraße statt. Die Bauarbeiten sollen bis Ende November 2019 abgeschlossen sein. Die Baukosten betragen etwa 50.000 Euro.

Bei der Sicherung und Verlegung von Versorgungsleitungen oder durch schlechtes Wetter kann es zu Verzögerungen kommen.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Repro: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...