Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

VHS: Nachhaltige Entwicklung braucht Gleichberechtigung

Frauen und Mädchen erfahren weltweit Benachteiligungen, Diskriminierungen und Gewalt. Der unzureichende Zugang zu Land, Besitz und Ressourcen trägt zur Armut bei und schafft große Ungleichheiten.

Am Montag, 9. September 2019, um 18 Uhr erläutern Janina Fischer und Anne von Au vom Sektorprogramm „Förderung von Gleichberechtigung und Frauenrechten“ der GIZ anhand von Beispielen aus Afrika, Lateinamerika und Südostasien, welches Potenzial die Gleichberechtigung der Geschlechter für eine nachhaltige Entwicklung hat. 

Der kostenfreie Vortrag im Haus der Bildung, Mülheimer Platz 1, bildet den Auftakt zu den Afrika- und Lateinamerika-Reihen der VHS Bonn im Rahmen des Themenschwerpunkts zum fünften Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen: Geschlechtergleichstellung. Der Eintritt ist frei.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...