Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Region Bonn präsentiert Investitionspotentiale auf Expo Real

Die internationale Immobilienfachmesse Expo Real findet vom 7. bis 9. Oktober 2019 in München statt. Der Bonner OB Ashok Sridharan und der Landrat des Kreises Ahrweiler, Dr. Jürgen Pföhler, werden mit den Wirtschaftsförderungen im Rahmen des gemeinsamen Wirtschaftsmarketings für den Standort Region Bonn werben. Schwerpunkte in diesem Jahr sind die Immobilienpotentiale im Bundesviertel sowie Tourismus und Tagen im Umfeld von Beethoven 2020 und der Landesgartenschau in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Der Gemeinschaftsstand der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler ist das zentrale Beispiel für die langjährig geübte regionale Zusammenarbeit bei der Werbung um Investoren. In diesem Jahr wird die Standortpräsentation am Dienstag, 8. Oktober 2019, 13.15 Uhr, einer der zentralen Anlaufpunkte sein. Die Podiumsrunde mit Vertretern der Immobilienwirtschaft steht unter dem Titel „Standort Region Bonn: Wachsende Region mit attraktiven Projekten“. In diesem Jahr wird Bonns Oberbürgermeister Ashok Sridharan gemeinsam mit Arne Hilbert, Geschäftsführer der Art-Invest Real Estate Management, und mit Ilja Keller, Geschäftsführer Ten Brinke Projektentwicklung, über die Vorzüge der Region vor dem Fachpublikum diskutieren.

OB Sridharan bei Podiumsdiskussion zur Eröffnung der Expo Real

OB Sridharan nimmt in diesem Jahr in seiner Funktion als Präsident des Nachhaltigkeitsstädtenetzwerks ICLEI an der Podiumsdiskussion zur Eröffnung der Expo Real teil. Unter dem Thema „Who is the city for? Making cities work for all“ wird OB Sridharan mit internationalen Fachleuten über die Bedeutung der Immobilienwirtschaft für die Stadtgesellschaft diskutieren. An dem Podium nehmen noch Anni Sinnemaki, Deputy Mayor der Stadt Helsinki, Sylvie Gallier Howard, Executive Director von Philadelphia, Astrid Ponasyan, Geschäftsführerin Unibail Rodamco Westfield und Prof. Dr. Gesa Ziemer, Hafen City Universität teil.

Hochkarätige Podiumsdiskussion zur Standeröffnung

Ein weiteres Highlight ist in diesem Jahr die Standeröffnung mit Vertretern der Region Bonn, der Stadt Köln sowie der NRW-Landesregierung am Montag, 7. Oktober 2019, ab 16.30 Uhr zum Thema „Immobilien – Stadtentwicklung – Mobilität: Wer liefert einen Beitrag für den Klimaschutz in wachsenden Regionen?“

Auf dem Podium sitzen Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Christoph Dammermann, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, Ashok Sridharan, Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn für die Region Bonn, und Uwe Richrath, Oberbürgermeister Stadt Leverkusen für den Verein Region Köln/Bonn.

Die Moderation übernimmt Christof Hardebusch, Chefredakteur des Magazins Immobilienmanager.

Schwerpunktthemen

Mit der künftigen Rahmenplanung Bundesviertel werden sich in dem für Bonn wichtigsten Büromarkt neue Entwicklungsmöglichkeiten ergeben. Neue Hochpunkte aber auch durchmischte Nutzungen von Wohnen, Arbeiten und eine Erhöhung der Aufenthaltsqualitäten sind angestrebt. Tourismus und Tagen wird in den nächsten Jahren eine immer wichtigere Rolle spielen. Hierzu zählen die in Bonn in Umsetzung befindlichen Hotelprojekte aber auch Hotelprojekte in Troisdorf oder im Kreis Ahrweiler. Anziehungspunkte für den regionalen Tourismus werden die Veranstaltungen im Rahmen der Aktivitäten für Beethovens 250. Geburtstag sein. Auch die Landesgartenschau in Bad Neuenahr-Ahrweiler wird zusätzliche Besucher in die Region locken und wird die Nachfrage nach Übernachtungen erhöhen und für die Schaffung neuer Hotels sprechen. Zusätzlich ist der Ausbau der Tagungsinfrastruktur, zum Beispiel mit dem sehr erfolgreichen World Conference Center Bonn aber auch mit der kleineren attraktiven Tagungshalle in Troisdorf oder der aktuellen Erweiterung der Stadthalle Siegburg, ein weiterer Beleg für die Attraktivität des Standortes und spricht für Investitionen in weitere Übernachtungskapazitäten.

Sieben Standpartner präsentieren sich

Neben dem Werben um Investoren und Projektentwickler ist der regionale Messestand auch ein wirksames Instrument der Wirtschaftsförderung. Auf dem Gemeinschaftsstand der Region Bonn haben in diesem Jahr sieben Mitaussteller die Möglichkeit, das Fachpublikum aus der Immobilienwirtschaft anzusprechen. Die Angebote reichen von attraktiven Gewerbegebieten über Immobilienprojekte bis hin zu Dienstleistungsangeboten der Immobilienwirtschaft.

In diesem Jahr sind folgende Standpartner Mitaussteller der Region Bonn:

  • die developer
  • Landmarken AG
  • Larbig & Mortag Bonn GmbH
  • PMCon GmbH
  • Sparkasse Köln Bonn
  • gmc²
  • Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft der Stadt Rheinbach mbH
  • Udelhofen Immobilien
  • Greif & Contzen

Die Expo Real in München ist die wichtigste Immobilienmesse und Treffpunkt von Investoren, Projektentwicklern und Standorten. Im Rahmen des regionalen Wirtschaftsmarketings wird seit 1999 ein Gemeinschaftsstand auf dieser Messe organisiert und für die Immobilienpotentiale und Investitionen der Region Bonn geworben.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Tourismus & Congress GmbH
  • Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Barbara Frommann für Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...