Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Tag der offenen Moschee am 3. Oktober 2019

Auch im Jahr 2019 laden Moscheen bundesweit zum Tag der offenen Moschee am Donnerstag, 3. Oktober, ein. Das Motto lautet „Menschen machen Heimat/en“. In Bonn öffnen ebenfalls Moscheen ihre Türen.

Die Al Ansar Moschee des Marokkanischen Kulturvereins in Bad Godesberg lädt Bonnerinnen und Bonner in die Weststraße 7 ein. Dort hat der Verein damit begonnen, das ehemalige Stadtwerke-Gebäude in eine Moschee umzubauen. Bei Tee und marokkanischen Süßigkeiten werden ab 15 Uhr zunächst die Tätigkeiten des Vereins vorgestellt. Anschließend wird der Architekt die Umbaupläne für das Gebäude erläutern. Die Veranstaltung endet um 17.30 Uhr.

Ebenfalls wieder beim Tag der offenen Moschee mit dabei ist die Al-Muhajirin-Moschee an der Brühler Straße 28. Zwischen 14.30 und 17.30 Uhr können Besucherinnen und Besucher bei orientalischem Gebäck, Tee und Kaffee in offenen Fragerunden mit den Mitgliedern des Moscheevereins ins Gespräch kommen. Zudem gibt es die Möglichkeit, das Nachmittagsgebet zu verfolgen. Außerdem wird ein Kurzvortrag zum Thema „Menschen machen Heima/ten“ sowie eine Führung durch die Moschee angeboten.

In der Ditib-Moschee am Hochstadenring 43 sind Gäste von 12 bis 16 Uhr eingeladen, das muslimische Gotteshaus und die dort angebotenen Aktivitäten näher kennenzulernen.

Hintergrund

Der Tag der offenen Moschee findet deutschlandweit am 3. Oktober statt. Er wird seit 1997 jährlich am Tag der Deutschen Einheit begangen. Viele Moscheegemeinden haben sich der Initiative des Koordinationsrats der Muslime (KRM) angeschlossen. In ganz Deutschland öffnen etwa 1.000 Moscheen ihre Tore. Das Motto des diesjährigen Tages der offenen Moschee lautet „Menschen machen Heimat/en" und erhält laut KRM eine besondere Bedeutung in gesellschaftspolitisch aufgeheizten Zeiten. Das Einstehen für seine Heimat und für Solidarität seien für das friedvolle Zusammenleben wichtiger denn je. Menschen könnten mehr als eine Heimat haben, ohne dass dies zu Ausgrenzung führe.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • sunny studio/stock.adobe.com/Fotolia.com
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Foto: Sascha Engst/Bundesstadt Bonn
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Stadtarchiv
  • Foto: Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...