Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Forum zu nachhaltiger öffentlicher Beschaffung in Bonn

Vom 28. bis 30. Oktober 2019 findet am Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) in Bonn das dritte Dialogforum im Rahmen des Projekts „Municipalities Promoting and Shaping Sustainable Value Creation (MUPASS) – Public Procurement for Fair and Sustainable Production” statt.

Im zweiten Jahr in Folge bringt die Veranstaltung kommunale Praktikerinnen und Praktiker aus Europa, Subsahara-Afrika und Lateinamerika zum Thema nachhaltige öffentliche Beschaffung zusammen. Neben Vertretern der Stadt Bonn nehmen dieses Jahr auch Vertreter aus den Bonner Partnerstädten La Paz (Bolivien) und Cape Coast (Ghana) an dem Dialogforum teil.

Öffentliche Beschaffung kann zu einem starken Hebel für nachhaltiges und inklusives Wirtschaften werden: Mindestens zehn bis zwanzig Prozent des Bruttoinlandsprodukts der meisten Länder werden durch die Nachfrage der öffentlichen Hand generiert. Für einen Großteil dieser Nachfrage sind in vielen Ländern Kommunen verantwortlich. Das Projekt MUPASS richtet sich daher insbesondere an kommunale Akteure.

Die Dialogforen des letzten Jahres haben gezeigt, wie gewinnbringend der internationale Austausch zu nachhaltiger und strategischer Beschaffung ist. Mit dem diesjährigen Forum wird das DIE gemeinsam mit seinem Projektpartner, der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW), diesen Dialog intensivieren. Die Stadt Bonn als deutschlandweit bekannter Vorreiter der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung ist dieses Jahr Kooperationspartner des Forums.

Das Forum verfolgt zwei Hauptziele: Zum einen wird ein Wissens- und Erfahrungsaustausch zu Themen der strategischen und nachhaltigen öffentlichen Beschaffung angestrebt. Hierzu werden entsprechende Instrumente und Rahmenbedingungen beleuchtet. Themen sind dabei das E-Procurement, staatliche Unterstützungsstrukturen, Einkaufsgemeinschaften und Standardsetzung und -nutzung in der öffentlichen Beschaffung.

Das zweite Hauptziel des Forums besteht darin, den Teilnehmenden die Gelegenheit zum Austausch untereinander zu ermöglichen. Das damit verbundene Kennenlernen auf Arbeitsebene und bei Vertretungen des mittleren Managements erleichtert den zukünftigen Austausch und die Netzwerkbildung. Um dies in Zukunft unterstützen zu können, arbeitet das MUPASS-Projektteam aktuell am Aufbau einer flankierenden virtuellen Dialogplattform.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Bundesstadt Bonn
  • Lina Furch/Bundesstadt Bonn
  • Fotograf: Volker Lannert/Universität Bonn
  • Sascha Engst/Bundesstadt Bonn
  • RNE Ralf Rühmeier
  • Birgit Rücker/S

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...