Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Schüler der Musikschule gewinnt beim Van-Bremen-Wettbewerb

Ein Schüler der städtischen Ludwig-van-Beethoven-Musikschule Bonn hat Anfang November den dritten Preis des Westfälischen Van-Bremen-Klavierwettbewerbs gewonnen. Johnny Jia-Jun Li ist 14 Jahre alt und gewann als Jüngster seiner Altersgruppe.

An dem Wettbewerb im Orchesterzentrum NRW in Dortmund nahmen auch Studierende von verschiedenen Musikhochschulen teil. Die Jury war mit Konzertpianisten, Klavierprofessoren, einer Konzertkritikerin und einem Konzertagenten besetzt. Seit November 2003 findet der Westfälische Van-Bremen-Klavierwettbewerb alljährlich in Dortmund statt. Dabei können junge Künstlerinnen und Künstler ihr Können zeigen.

Johnny Jia-Jun Li ist seit sechs Jahren Schüler der Ludwig-van-Beethoven-Musikschule. Außerdem besucht er seit diesem Schuljahr die Studienvorbereitende Abteilung der Musikschule.

An der Ludwig-van-Beethoven-Musikschule Bonn erhalten aktuell etwa 9.000 Schülerinnen und Schüler wöchentlichen Unterricht.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Enric Mammen
  • Janko Woltersmann/Verband deutscher Musikschulen
  • Foto: Barbara Frommann/Beethovenfest Bonn
  • Georg Michael Grau
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • Niek Verlaan/Pixabay.com

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...