Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Resolution zum Radschnellweg entlang der Autobahn 565

Der Planungsausschuss der Stadt Bonn hat am Mittwoch, 30. Oktober 2019, beschlossen, dass der Oberbürgermeister darum gebeten wird, die Gespräche über den Radschnellweg entlang der Bundesautobahn 565 mit dem Verkehrsministerium des Landes NRW zu intensivieren.

Bereits Mitte 2017 wurde Straßen.NRW seitens der Stadt darauf hingewiesen, dass beim Ersatzneubau des so genannten „Tausendfüßlers“ (A 565 zwischen Autobahnkreuz Bonn-Nord und der Anschlussstelle Bonn-Endenich) möglichst eine Radverbindung berücksichtigt werden sollte. Im Frühjahr 2018 wurde das Landesverkehrsministerium NRW seitens der Stadt auf das Thema und die Möglichkeit zum Bau eines Landes-Radschnellwegs aufmerksam gemacht.

Die Verwaltung wurde schließlich im Sommer 2018 durch die Politik - vorbehaltlich des positiven Ergebnisses einer Potenzialanalyse bzw. Darstellung der grundsätzlichen Machbarkeit – auch formal beauftragt, in Abstimmung mit dem Rhein-Sieg-Kreis und seinen betroffenen Städten und Gemeinden beim Land Nordrhein-Westfalen die Einrichtung einer Landes-Radschnellwege-Verbindung im Korridor Alfter - Duisdorf - Endenich – A565 / Nordbrücke – Niederkassel/Troisdorf/Sankt Augustin zu beantragen.

Dieser Antrag wurde nach dem Abstimmungsprozess mit dem Rhein-Sieg-Kreis und den betroffenen Städten und Gemeinden sowie der positiven Einschätzung der beauftragten Gutachter zur Machbarkeit und zum Kosten-Nutzen-Vergleich im Frühjahr 2019 von der Verwaltung beim Landes-Verkehrsministerium eingereicht.

Bei einem ersten Termin auf Arbeitsebene wurden die Ergebnisse dargestellt, diskutiert und weitere Gespräche verabredet.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Koblenz
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn
  • Otto Durst/Fotolia.com
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...