Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

OB Sridharan begrüßt SGB-Chef Lutz Leide zum Dienstantritt

Lutz Leide hat offiziell am 1. November 2019 seine Arbeit als neuer Betriebsleiter des Städtischen Gebäudemanagements Bonn (SGB) aufgenommen. Oberbürgermeister Ashok Sridharan begrüßte den 55-Jährigen am Montag, 4. November 2019, zum Dienstantritt.

„Wir freuen uns, mit Herrn Leide einen neuen SGB-Betriebsleiter mit ausgeprägtem fachlichen Know-how in den relevanten Bereichen Immobilien- und Facility-Management sowie in strategischen Optimierungsprozessen gefunden zu haben“, sagte OB Sridharan. „Zudem hat er langjährige Erfahrung im Immobilienmanagement. Diese umfasst sowohl die technische Kompetenz aus seiner Zeit in der Baubranche als auch seine kaufmännischen und strategischen Fähigkeiten.“

„Ich freue mich, bei der Stadt und für die Bürgerinnen und Bürger sowie mit den Beschäftigten der Stadt arbeiten zu dürfen. Schließlich ist mir die Stadt, in der ich jetzt seit fast neun Jahren lebe, schon ans Herz gewachsen“, so Lutz Leide. Der Rat der Stadt Bonn hatte ihn im Juli 2019 für fünf Jahre zum neuen SGB-Betriebsleiter bestellt.

Der Werdegang

Der gebürtige Erkelenzer und Sohn eines Bauingenieurs absolvierte zunächst eine Lehre im Maurerhandwerk. Nach dem Gesellenabschluss war er vier Jahre bei der Bundeswehr und holte parallel die Fachhochschulreife nach. Dieser Zeit folgte ein Studium Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Augsburg und eine Tätigkeit bei der Bautest GmbH in Augsburg.

Nach sieben Jahren in der Baubranche wechselte Lutz Leide als Abteilungsleiter Bau, Technik und Facility-Management zur Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Von 2002 bis 2005 leitete der 55-Jährige die Abteilung Allgemeine Verwaltung der Union Investment, der eine Selbstständigkeit als Berater und Interimsmanager mit den Schwerpunkten Asset-, Property- und Facility-Management folgte.

Bis zu seinem Wechsel zur Bundesstadt Bonn war Lutz Leide seit Januar 2011 bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben tätig. Als Leiter Bauen und Facility-Management trug er die Verantwortung für den größten Geschäftsbereich mit 3.500 von insgesamt 6.500 Mitarbeitenden. Diese betreuen rund 50 Millionen Quadratmeter Brutto-Grundfläche sowie 37.500 Wohnungen mit einem Mietvolumen von 3,5 Milliarden Euro.

Das Aufgabenspektrum zur Deckung des Grundstücks- und Raumbedarfs erstreckt sich neben der klassischen Verwaltung, Vermietung und Bewirtschaftung der Liegenschaften auch auf Sanierung, Um- und Neubau, Kauf und Anmietung. Für Baumaßnahmen werden jährlich rund 1,5 Milliarden Euro aufgewendet.

Zwischen 1999 und 2001 hat Lutz Leide an der TFH Berlin ein berufsbegleitendes Studium des Wirtschaftsingenieurwesens absolviert und durch ein Studium von 2004 bis 2005 ein General-Management-Diplom am SGMI Management-Institut St. Gallen erworben.

Über das SGB

In seiner neuen Funktion als Betriebsleiter der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Städtisches Gebäudemanagement Bonn übernimmt Lutz Leide die Gesamtleitung und organisatorische und inhaltliche Weiterentwicklung der städtischen Gebäudewirtschaft mit aktuell circa 400 Mitarbeitenden. Hierbei verantwortet er künftig ein Jahresbudget von circa 150 Millionen Euro, durch welches Neubaumaßnahmen und bauliche Instandhaltungen für derzeit 1.035 städtische Objekte in 522 Liegenschaften finanziert werden. Hierunter fallen neben Verwaltungs- und Bürogebäuden auch Schulen, Kindertagesstätten, Museen, Sportstätten, diverse Kultureinrichtungen, aber auch Feuerwehrgebäude, Brunnenanlagen sowie Obdachlosen- und Flüchtlingsunterkünfte.

Neben den baulichen Themen sind im SGB auch die Aufgaben Energiemanagement, Gebäudereinigung und Hausmeisterdienste angesiedelt.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Pixabay.com
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Barbara Frommann
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...