Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Frühere Gastronomie im Freibad Rüngsdorf: Pächter gesucht

Einen Pächter für die ehemalige Gastronomie am Rüngsdorfer Freibad sucht die Stadt Bonn. Sie hat dazu ein Interessenbekundungsverfahren gestartet. Angebote können bis zum 10. Januar 2020 an die Stadtverwaltung gerichtet werden.

Die frühere Gastronomie im ersten Obergeschoss des Gebäudes am Rüngsdorfer Panoramabad steht seit dem Jahr 2005 leer. Sie ist knapp 110 Quadratmeter groß, die Räume sind stark sanierungsbedürftig. Der Instandhaltungs- beziehungsweise Sanierungsbedarf für eine gastronomische Nutzung ist im Jahr 2015 mit rund 1,3 Millionen ermittelt worden.

Der Rat der Stadt Bonn hat die Verwaltung beauftragt, das Interessenbekundungsverfahren für eine neue Nutzung der Räume durchzuführen. Es wird eine dauerhafte Verpachtung angestrebt. Der Pächter muss eine „mit dem Schwimmbadbetrieb kompatible Nutzung des Gebäudes sicherstellen“, die Instandsetzung sowie die laufende Bauunterhaltung übernehmen.

Interessierte werden gebeten, beim Sport- und Bäderamt ein so genanntes indikatives Angebot, das heißt ein unverbindliches, erstes Angebot, mit folgenden Unterlagen einzureichen:

  • Nutzungs- und Umbaukonzept für eine mit dem Schwimmbadbetrieb kompatible Nutzung einschließlich Angaben über die Zielgruppen, die erreicht werden sollen;
  • Finanzierungsplan;
  • Nachweise über die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit

Die Angebote sind bis zum 10. Januar 2020 an das Sport- und Bäderamt, Kurfürstenallee 2-3, 53177 Bonn, zu richten. Die Räume können nach vorheriger Terminvereinbarung besichtigt werden. Nach Auswertung der Interessenbekundungen wird das Sport- und Bäderamt den politischen Gremien einen Vorschlag für eine Nachfolgenutzung unterbreiten.

Fotos vom früheren Schwimmbad-Restaurant können  hier abgerufen werden:

Für weitere Informationen oder Terminvereinbarungen steht Heike Kaldenbach, E-Mail heike.kaldenbachbonnde, zur Verfügung.

Merken & teilen

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca / Bundesstadt Bonn
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Wavebreak Media Micro/stock.adobe.com
  • MMP Event GmbH
  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...